Musik >

80er Divas Radio: Die besten Sängerinnen der 80er Jahre

80er Divas

Die besten Sängerinnen der 80er Jahre nonstop im Radio. Jetzt kostenlos Divas wie Tina Turner, Whitney Houston, Madonna und Cher hören

Top Künstler

Madonna
Annie Lennox
Tina Turner
Whitney Houston
Eurythmics
Cher

Playlist

Suche in Playlist
Whitney Houston - Saving All My Love For You
08:39

Whitney Houston Saving All My Love For You

Tina Turner & Bryan Adams - It's Only Love
08:36

Tina Turner & Bryan Adams It's Only Love

Eurythmics & Aretha Franklin - Sister's Are Doin' It For Themselves
08:28

Eurythmics & Aretha Franklin Sister's Are Doin' It For Themselves

Schon gehört?

Webradio mit den größten 80er-Divas

Die 80er Jahre gelten als goldenes Zeitalter der Popmusik – eine Epoche, in der das Genre durch ausdrucksstarke Vocals und unverkennbaren Stil definiert wurde. Wenn wir in die Schatzkammer der Pop-Historie eintauchen, entdecken wir die unvergesslichen Stimmen von Tina Turner, Whitney Houston, Madonna und Annie Lennox – Ikonen, deren Einfluss auch heute noch in der Musikwelt spürbar ist.

Songs raten & gewinnen Das 80er Divas Musik-Quiz

Tina Turner, Madonna, Annie Lennox, Whitney Houston, Cher... Seid ihr gut im 80er-Songs raten? Dann macht mit beim Song-Quiz und gewinnt coole Preise.

Tina Turner: Die Rock-Queen mit dem unvergleichlichen Comeback

Beginnen wir mit Tina Turner, die "Queen of Rock 'n' Roll", deren Lebensgeschichte zu den größten Comeback-Storys der Musikgeschichte zählt. Mit ihrem explosiven Hit "What's Love Got to Do with It" und dem energiegeladenen Album "Private Dancer" eroberte sie die Charts und die Herzen der Fans weltweit. Ihre raue, soulige Stimme, kombiniert mit ihrer unvergleichlichen Bühnenpräsenz, machte sie zu einer der größten 80er Musik-Ikonen.

Highlights von Tina Turner:

  • "What's Love Got to Do with It"
  • "Private Dancer"
  • "The Best"

Whitney Houston: Das Wunderkind mit der Engelsstimme

Whitney Houston, die "Pop-Diva" schlechthin, eroberte die Musikwelt im Sturm mit ihrer unverwechselbaren, kraftvollen Stimme und einem Talent, das ihresgleichen sucht. Ihre Debütsingle "Saving All My Love for You" führte zu ihrem selbstbetitelten Debütalbum "Whitney Houston", das sie in den Olymp des Pop katapultierte. Mit Songs wie "I Wanna Dance with Somebody" und "Greatest Love of All" schuf sie Soundtracks für Generationen.

Highlights von Whitney Houston:

  • "I Wanna Dance with Somebody"
  • "Saving All My Love for You"
  • "Greatest Love of All"

Madonna: Die Pop-Ikone, die Trends setzte

Madonna, die "Königin des Pop", war nicht nur für ihre Musik bekannt, sondern auch für ihre ständige Neuerfindung und Fähigkeit, die Popkultur zu prägen. Ihr Album "Like a Virgin" ist ein Meilenstein in der Musikgeschichte und mit Songs wie "Material Girl" und "Papa Don't Preach" bewies sie, dass sie mehr als nur eine Ein-Hit-Wunder war.

Highlights von Madonna:

  • "Like a Virgin"
  • "Material Girl"
  • "Papa Don't Preach"

Annie Lennox: Die androgyne Stimme mit Tiefe

Annie Lennox, bekannt für ihre einzigartige Stimme und ihren avantgardistischen Stil, war als Teil des Duos Eurythmics und als Solokünstlerin erfolgreich. Mit ihrem Partner Dave Stewart schuf sie Hits wie "Sweet Dreams (Are Made of This)" und "Here Comes the Rain Again". Ihr Soloalbum "Diva" zeigte ihre Vielseitigkeit und Fähigkeit, tiefgründige Themen musikalisch zu erforschen.

Highlights von Annie Lennox:

  • "Sweet Dreams (Are Made of This)"
  • "Here Comes the Rain Again"
  • "Why"

Die Musik, die uns verbindet

Diese 80er Divas teilten nicht nur ihr herausragendes Talent, sondern prägten auch eine ganze Generation. Ihre Songs waren der Soundtrack für unzählige Momente des Lebens, von ausgelassenen Tanzpartys bis hin zu emotionalen Herzschmerz. Sie inspirieren auch heute noch neue Künstler und bleiben in den Köpfen und Herzen derjenigen verankert, die die 80er miterleben durften.

Erinnern wir uns an diese Musiklegenden, so fühlen wir die Kraft und den Geist einer Zeit, die von Kreativität, Innovation und echter musikalischer Handwerkskunst geprägt war. Diese Frauen waren nicht nur Divas, sie waren Botschafter einer musikalischen Revolution, die die Welt im Sturm eroberte.

Nachwirkungen, die bis heute spüren sind

Das Vermächtnis der 80er Divas ist bis heute in der Popmusik und darüber hinaus spürbar. Ihre Einflüsse zeigen sich in den auftretenden Künstlern, in der Modeindustrie und in den persönlichen Playlists von Millionen von Menschen auf der ganzen Welt. So gesehen, bleibt ihr Glanz unauslöschlich und ihr Beitrag zur Musikgeschichte unsterblich.

Im Webradio 80er Divas von harmony wollen wir feiern, was diese Frauen erreicht haben. Ihre Musik war mehr als nur Unterhaltung; sie lieferte die Hymnen für persönliche Revolutionen und öffentliche Feiern gleichermaßen. Wir sind dankbar für ihr Erbe und dafür, dass sie den Ton für eine musikalische Bewegung angaben, die Zeit und Trends überdauert.

Tina Turner: Eine Stimme, die Herzen berührt

Tina Turner wurde am 26. November 1939 in Nutbush, Tennessee, als Anna Mae Bullock geboren und wuchs in ärmlichen Verhältnissen auf. Bereits in jungen Jahren entdeckte sie ihre Liebe zur Musik und trat gemeinsam mit ihrer Schwester in lokalen Clubs auf. 1960 lernte sie den Musiker Ike Turner kennen und gründete mit ihm das Duo "Ike & Tina Turner". Mit Hits wie "River Deep - Mountain High" oder "Proud Mary" erlangte das Paar weltweiten Ruhm.

Doch hinter den Kulissen sah es anders aus. Ike Turner war gewalttätig und misshandelte seine Frau regelmäßig. Nach 16 Jahren Ehe gelang Tina Turner schließlich 1978 die Flucht und sie startete eine erfolgreiche Solokarriere. In den 80er und 90er Jahren feierte sie mit Alben wie "Private Dancer" und Hits wie "What's Love Got to Do with It" ihre größten Erfolge.

Tina Turners einzigartige Stimme

Was Tina Turner so besonders macht, ist zweifellos ihre einzigartige Stimme. Mit ihrer rauen, kraftvollen und zugleich einfühlsamen Stimme hat sie unzählige Fans begeistert. Sie beherrscht verschiedene Musikgenres wie Pop, Rock, Soul und Blues und verleiht jedem Song ihre ganz persönliche Note. Wer ihre Musik hört, kann sich sicher sein, dass er eine Stimme hört, die direkt aus dem Herzen kommt.

Top 5-Singles von Tina Turner:

  1. "What's Love Got to Do with It"
  2. "The Best"
  3. "We Don't Need Another Hero (Thunderdome)"
  4. "Private Dancer"
  5. "Typical Male"

Top 3-Alben von Tina Turner:

  1. "Private Dancer"
  2. "Break Every Rule"
  3. "Foreign Affair"

Die Königin des Pop Business

Tina Turner hat nicht nur musikalisch Maßstäbe gesetzt, sondern auch als Persönlichkeit viele Menschen beeindruckt. Sie gilt als eine der wichtigsten Pop-Sängerinnen der letzten Jahrzehnte und hat sich mit ihrer Power und ihrem Charisma einen Platz in der Musikgeschichte gesichert. Dabei war ihr Weg alles andere als einfach. Nachdem sie sich von Ike Turner getrennt hatte, musste sie sich in einer Männerdomäne behaupten und sich gegen Vorurteile und Diskriminierung durchsetzen.

Doch Tina Turner ließ sich nicht unterkriegen und hat mit ihrer Musik und ihrem Auftreten viele Menschen inspiriert. Sie steht für eine starke und unabhängige Frau, die für ihre Träume kämpft und sich nicht verbiegen lässt. Mit Songs wie "Simply the Best" oder "I Don't Wanna Fight" hat sie diese Botschaft in die Welt hinausgetragen und Millionen von Fans auf der ganzen Welt begeistert.

Einflüsse und Zusammenarbeit

Wie viele erfolgreiche Künstler hat auch Tina Turner von verschiedenen Einflüssen profitiert und sich inspirieren lassen. In ihrer Musik finden sich Einflüsse aus dem Blues, Soul und Rock'n'Roll wieder. Besonders die Musik von B.B. King und Ike Turner haben ihren Stil geprägt. Aber auch andere Künstler wie Elvis Presley, Janis Joplin oder Aretha Franklin haben einen Einfluss auf sie gehabt.

Neben ihrer Solo-Karriere hat Tina Turner auch mit vielen anderen Künstlern zusammengearbeitet. Zu ihren bekanntesten Duett-Partnern gehören unter anderem David Bowie, Bryan Adams und Rod Stewart. Andere Größen wie U2, Mark Knopfler (Dire Straits), Albert Hammond oder Phil Collins haben bei einigen ihrer großen Hits mitgeschrieben oder mitgespielt.

Tina Turner ist eine der erfolgreichsten und einflussreichsten Künstlerinnen der Popmusik. Mit ihrer einzigartigen Stimme, ihrem Charisma und ihrer Power hat sie unzählige Fans auf der ganzen Welt begeistert.

Madonna: Das Leben und die Karriere einer Pop-Ikone

Madonna ist zweifellos eine der bekanntesten Pop-Ikonen unserer Zeit. Mit ihrer Musik, ihrem unkonventionellen Auftreten und ihrer unerschütterlichen Entschlossenheit hat sie die Musikindustrie und die Popkultur nachhaltig geprägt. Werfen wir einen Blick auf ihr Leben und ihre Karriere.

Die Anfänge

Madonna Louise Ciccone wurde am 16. August 1958 in Bay City, Michigan, geboren. Sie wuchs in einer streng katholischen Familie auf und besuchte eine katholische Schule. Schon früh zeigte sie ein Talent für Musik und Tanz. Nach ihrem Schulabschluss zog sie nach New York City, um eine Karriere als Tänzerin zu verfolgen. Dort arbeitete sie als Kellnerin und Model, bevor sie 1982 ihre erste Single "Everybody" veröffentlichte.

Der Song wurde ein Hit und machte Madonna zu einem Star in der New Yorker Clubszene. Ein Jahr später folgte ihr erstes Album "Madonna", das ebenfalls ein großer Erfolg wurde. Die Singles "Holiday" und "Borderline" erreichten die Top 10 der Billboard Hot 100.

Der Durchbruch

Madonnas zweites Album "Like a Virgin" aus dem Jahr 1984 brachte ihr den endgültigen Durchbruch. Die gleichnamige Single wurde ihr erster Nummer-1-Hit und verkaufte sich weltweit mehrere Millionen Mal. Das Album selbst verkaufte sich über 21 Millionen Mal und ist bis heute eines der meistverkauften Alben aller Zeiten. In den Jahren darauf folgten weitere Hits wie "Material Girl", "Papa Don't Preach" und "Open Your Heart". 

Madonna war nicht nur musikalisch erfolgreich, sondern setzte auch modische Trends mit ihrem unverwechselbaren Stil. Sie trug Rüschenhemden, Miniröcke und lange Handschuhe, die schnell von vielen jungen Frauen kopiert wurden.

Die Kontroversen

Madonnas Musik und Auftritte waren von Anfang an von Kontroversen begleitet. Ihr Musikvideo zu "Like a Prayer" aus dem Jahr 1989, das religiöse Symbole und Themen aufgriff, sorgte für einen Skandal und wurde von einigen Radio- und Fernsehstationen boykottiert. Auch ihre Auftritte, wie zum Beispiel der berühmte "Blonde Ambition"-Tour im Jahr 1990, waren oft provokant und sorgten für Diskussionen. Madonna setzte sich aber auch immer wieder für politische und soziale Themen ein.

Sie engagierte sich gegen die Verbreitung von AIDS und unterstützte die LGBTQ-Bewegung. 1996 gründete sie die Wohltätigkeitsorganisation Raising Malawi, die sich für die Verbesserung der Lebensbedingungen von Kindern in Malawi einsetzt.

Die Filmkarriere und Autorin

Neben ihrer Musikkarriere betätigte sich Madonna auch als Schauspielerin und Autorin. Sie spielte in Filmen wie "Dick Tracy", "Evita" und "Die Liga der außergewöhnlichen Gentlemen" mit und veröffentlichte mehrere Kinderbücher. Richtig durchsetzen konnte sie sich als Schauspielerin allerdings nie; Kritiker vermissten Ernsthaftigkeit und Tiefgang.

Die spätere Karriere

Auch in den 90er und 2000er Jahren war die Musik von Madonna sehr erfolgreich. Ihre Alben "Ray of Light" (1998), "Music" (2000) und "Confessions on a Dance Floor" (2005) erreichten alle die Spitze der Charts. Auch ihre Singles wie "Vogue", "Frozen" und "Hung Up" waren weltweite Megahits.

Madonna blieb auch in ihren späteren Jahren eine feste Größe in der Popkultur. Sie setzte sich für die Rechte von Frauen und Minderheiten ein und kritisierte immer wieder die Gesellschaft und die Medien. Ihre Live-Auftritte waren und sind spektakulär und aufwendig inszeniert.

Top 10-Singles von Madonna

  1. "Like a Virgin"
  2. "Material Girl"
  3. "Like a Prayer"
  4. "True Blue"
  5. "Frozen"
  6. "Papa Don't Preach"
  7. "The Power Of Goodbye "
  8. "Into the Groove"
  9. "Hung Up"
  10. "Open Your Heart"

Top 3-Alben von Madonna

  1. "Like a Virgin"
  2. "True Blue"
  3. "Ray of Light"
nach oben

80er-Radio harmony

Jetzt einschalten

80er-Radio harmony
harmony +70er
harmony +90er
harmony +Karneval
harmony +Weihnachten
Neue Deutsche Welle
80er Kultnight
70er-80er Kultnight
80er-90er Kultnight Radio
harmony Feelings
harmony Schlager Radio
80er Divas
80er Superstars
80er Superbands
80er Wave Pop
80er Synthie Pop
HIT RADIO FFH
FFH+ 80ER
FFH+ 90ER
FFH+ CHARTS
FFH+ ROCK
FFH+ WEIHNACHTEN
FFH TOP 40
FFH LEIDER GEIL
RADIO FEIERBIEST
FFH PARTY
FFH KUSCHELROCK
FFH KUSCHELPOP
FFH BEST OF 2023
FFH HAPPY HITS
FFH TOP 1000
FFH OLDIES
FFH JUST WHITE
FFH DIE 80ER
FFH JUST 90s
FFH DIE 2000ER
FFH DIE 2010ER
FFH CHILL & GRILL
FFH FRÜHLINGS FEELING
FFH SUMMER FEELING
FFH EURODANCE
FFH ROCK
FFH WORKOUT
RADIO SCHLAGERHERZ
FFH SCHLAGERKULT
FFH DEUTSCH PUR
FFH BRANDNEU
FFH LOUNGE
FFH ACOUSTIC HITS
FFH SOUNDTRACK
FFH WEIHNACHTSRADIO
planet radio
planet plus fun
planet plus power
planet plus liebe
planet plus heartbreak
planet plus weihnachten
planet livecharts
deutschrap finest
planet flashback friday
planet the club
planet early morning breaks
planet oldschool
planet nightwax
planet black beats
taylor swift & friends
ed sheeran & friends
the weeknd & friends
david guetta & friends
coldplay & friends
harry styles & friends
dua lipa & friends
justin bieber & friends
beyoncé & friends