Musik >

80er Superstars Radio: Die besten Sänger der 80er

80er Superstars

Billy Joel, Elton John, Phil Collins, Michael Jackson und weitere Superstars im Radio hören. Jetzt 80er Superstars von harmony einschalten

Top Künstler

Elton John
Michael Jackson
Madonna
Billy Joel
Phil Collins
Rod Stewart

Playlist

Suche in Playlist
Elton John & Kiki Dee - Don't Go Breaking My Heart
00:20

Elton John & Kiki Dee Don't Go Breaking My Heart

Rod Stewart - Some Guys Have All The Luck
23:54

Rod Stewart Some Guys Have All The Luck

Michael Jackson - They Don't Care About Us
23:50

Michael Jackson They Don't Care About Us

Schon gehört?

Webradio mit Superstars aus den 80ern

Eine Dekade wie keine andere - die 80er Jahre. Eine Zeit voller Farben, Innovationen und kultureller Quantensprünge, besonders in der Welt der Musik. Sie bildeten den rhythmischen Herzschlag einer Generation, eine Ära, die zu einer Projektionsfläche unserer Jugendträume wurde. Die Musik der 80er Jahre zeigte uns, dass Melodien mehr als nur Töne sind – sie sind die Stimmen unserer Seelen, verewigt durch die Superstars dieser legendären Ära.

Songs raten & gewinnen Das 80er Superstars Musik-Quiz

Phil Collins, Elton John, Michael Jackson, Billy Joel... Seid ihr gut im 80er-Songs raten? Dann macht mit beim Song-Quiz und gewinnt coole Preise.

Musiklegenden, die Geschichte schrieben

Namen wie Michael Jackson, Freddie Mercury, Billy Joel, Elton John, Phil Collins und so viele mehr stehen als Synonyme für unvergessliche Musik, die nicht nur die Hitlisten sprengten, sondern auch tiefe Spuren in unserem kulturellen Erbe hinterließen.

Michael Jackson: Der "King of Pop"

Michael Jackson war nicht nur ein Name, er war eine Bewegung. Mit bahnbrechenden Alben wie "Thriller", das bis heute das meistverkaufte Album aller Zeiten ist, und Hits wie "Beat It" und "Billie Jean", revolutionierte er die Musikszene und die Art, wie wir Musikvideos wahrnehmen. Jacksons Einfluss auf die Popkultur ist unermesslich und seine Erbstücke sind in der Musikindustrie nach wie vor unerreicht.

Freddie Mercury und Queen: Rockroyalties

Wen man ebenso nicht übersehen darf, ist Freddie Mercury, dessen stimmliche Virtuosität und Bühnenpräsenz Queen zu einem Phänomen machten. Jedes Lied, von "Bohemian Rhapsody" bis "Another One Bites the Dust", war bewegend und kraftvoll. Ihr gewagtes Album "A Night at the Opera" bleibt eine eindrucksvolle Demonstration musikalischer Perfektion.

Billy Joel: Der "Piano Man"

Billy Joel, oft der "Piano Man" genannt, fesselte mit seiner Mischung aus Rock und Pop das Publikum. "Uptown Girl" und "We Didn't Start the Fire" sind nur ein Auszug aus seinem reichen Repertoire, das uns von Joels Erzähltalent und seiner melodischen Brillianz überzeugte.

Elton John: Der farbenfrohe Geschichtenerzähler

Elton John, bekannt für seine einzigartige Stimme und seine extravaganten Kostüme, hat uns mit "Candle in the Wind" und "Rocket Man" zeitlose Klassiker beschert. Sein Album "Goodbye Yellow Brick Road" ist ein Meilenstein, der in keiner Plattensammlung fehlen darf.

Phil Collins: Der vielseitige Hitmacher

Phil Collins, sowohl als Solokünstler als auch als Frontmann von Genesis, sorgte für unzählige Hits. Sein Soloalbum "Face Value" und der darin enthaltene Song "In The Air Tonight" bleiben ikonisch und zeugen von seiner tiefgreifenden musikalischen Einflussnahme.

Lebenslange Soundtracks: Alben und Songs die bleiben

Die 80er Jahre brachten uns Alben, die als die "besten" und "wichtigsten" in die Musikgeschichte eingehen sollten. Einige Highlights:

  • Michael Jackson – "Thriller"
  • Queen – "A Night at the Opera"
  • Billy Joel – "An Innocent Man"
  • Elton John – "Goodbye Yellow Brick Road"
  • Phil Collins – "Face Value"

Jeder dieser Superstars prägte die 80er mit ihrem unverwechselbaren Stil, ihrem Engagement für Exzellenz und ihrer Fähigkeit, echte Gefühle zu vermitteln. Ihre Musik bildet den Soundtrack vieler unserer Leben und wird das Vermächtnis einer Ära, die wir nie vergessen werden.

Nostalgie und Zeitlosigkeit - Die Liebe zur 80er Musik

Die Liebe zur Musik der 80er Jahre ist mehr als bloße Nostalgie. Es ist der Ausdruck einer tiefen Verbundenheit mit einer Zeit, in der die Grenzen der Kreativität und des Ausdrucks neu definiert wurden. Jeder Hit, den diese Superstars produzierten, erzählt eine Geschichte, unsere Geschichte, verpackt in magische Melodien, die noch Jahrzehnte später Gänsehaut hervorrufen.

Die Superstars der 80er Jahre sind mehr als nur Erinnerungen - sie sind Symbole unserer Jugend, Lehrer in Sachen Leidenschaft und Meister der melodischen Emotion. Ihre Musik ist unvergänglich und lebt in uns weiter, jede Note ein Echo unserer eigenen Geschichten. Werfen wir einen Blick zurück und feiern wir die Idole, die die 80er Jahre unvergesslich machten: Hier im Webradio 80er Superstars von harmony.

Phil Collins - großer Sänger, legendärer Schlagzeuger

Phil Collins und Genesis haben die Popmusik geprägt und unzählige Fans auf der ganzen Welt begeistert. Mit ihrem einzigartigen Sound und ihren eingängigen Melodien haben sie Musikgeschichte geschrieben und zahlreiche Hits und Alben veröffentlicht.

Millionen von Fans auf der ganzen Welt sind von Phil Collins‘ einzigartiger Stimme und seinen einfühlsamen Texte begeistern. Auch als Schlagzeuger und Produzent hat er sich einen Namen gemacht.

Phil Collins - Das Leben des Ausnahmekünstlers

Phil Collins wurde am 30. Januar 1951 in London geboren und wuchs in einer musikalischen Familie auf. Sein Vater spielte Gitarre und seine Mutter sang im Chor. Collins selbst lernte früh Schlagzeug spielen und begann schon als Jugendlicher, in verschiedenen Bands zu spielen.

Seine Karriere begann er bei Genesis als Schlagzeuger und Backgroundsänger, bevor er 1975 nach dem Ausstieg von Peter Gabriel zum Frontmann der Band wurde. Neben seiner Arbeit bei Genesis startete Collins auch eine erfolgreiche Solokarriere und veröffentlichte zahlreiche Alben und Singles (s.u.).

Collins war nicht nur als Musiker erfolgreich, sondern auch als Schauspieler und Produzent tätig. Er spielte in Filmen wie "Buster" und "Hook" mit und produzierte Alben für Künstler wie Eric Clapton und Adam Ant. Im Laufe seiner Karriere gewann Collins sieben Grammy Awards, einen Oscar und einen Golden Globe. Er gilt als einer der erfolgreichsten Musiker der 80er Jahre und hat bis heute mehr als 150 Millionen Tonträger verkauft.

Collins' Leben war jedoch nicht nur von Erfolg geprägt. In den 80er Jahren hatte er mit Alkohol- und Drogenproblemen zu kämpfen und trennte sich von seiner ersten Frau. In den 90er Jahren verlor zeitweise sein Gehör und musste eine Pause von der Musik einlegen. 

Die Musik von Genesis

Genesis wurde 1967 in England gegründet und zählt zu den bedeutendsten Progressive-Rock-Bands der 70er Jahre. Die Band besteht aus den Gründungsmitgliedern Tony Banks (Keyboard) und Mike Rutherford (Bass, Gitarre) sowie Phil Collins (Gesang, Schlagzeug), der 1975 zum Frontmann der Band wurde. Zusammen mit Peter Gabriel, der die Band 1975 verließ, und Steve Hackett, der 1977 ausstieg, prägte Genesis den Sound des Progressive-Rock und veröffentlichte Alben wie "Trespass", "Nursery Cryme" und "Foxtrot".

In den 80er Jahren veränderte sich der Sound von Genesis und die Band wandte sich dem Pop-Rock zu. Mit Alben wie "Abacab", "Genesis" und "Invisible Touch" feierte die Band große Erfolge und landete zahlreiche Hits wie "Mama", "Invisible Touch" und "Land of Confusion". Nachdem Phil Collins 1996 aus der Band ausstieg, setzten Tony Banks und Mike Rutherford Genesis mit verschiedenen Sängern fort.

Die Top 5-Singles von Genesis

  1. "I Can't Dance"
  2. "Invisible Touch"
  3. "Jesus He Knows Me"
  4. "Land of Confusion"
  5. "No Son of Mine"

Die Top 3-Alben von Genesis

  1. "Invisible Touch"
  2. "We Can't Dance"
  3. "Genesis"

Phil Collins - Solo-Karriere

Phil Collins begann seine Solokarriere 1981 mit dem Album "Face Value". Die Single "In the Air Tonight" wurde ein weltweiter Hit und machte Collins zum Superstar. In den 80er Jahren veröffentlichte Collins weitere Alben wie "Hello, I Must Be Going!" und "No Jacket Required". Mit Hits wie "Against All Odds", "Easy Lover" und "One More Night" eroberte er die Charts.

In den 90er Jahren wechselte Phil Collins zu einem rockigeren Sound und veröffentlichte Alben wie "Both Sides" und "Dance into the Light".

Die Top 5-Singles von Phil Collins

  1. "In the Air Tonight"
  2. "Against All Odds"
  3. "Another Day in Paradise"
  4. "Easy Lover"
  5. "One More Night"

Die Top 3-Alben von Phil Collins

  1. "No Jacket Required"
  2. "Face Value"
  3. "…But Seriously"

Der unvergessene Auftritt beim Live Aid Konzert

Phil Collins' Auftritt beim Live Aid Konzert am 13. Juli 1985 gilt bis heute als einer der legendärsten Momente der Musikgeschichte. Er hatte sich gerade erst von einer gebrochenen Rippe erholt, als er sich dazu entschied, bei dem Konzert in London aufzutreten. Collins hatte bereits mit Genesis im Vorprogramm gespielt, als er sich entschied, auch als Solokünstler auf die Bühne zu gehen.Sein Auftritt begann mit seinem Hit "Against All Odds", bei dem er von einem Orchester begleitet wurde. Doch es war sein zweites Lied, "In the Air Tonight", das zu einem der ikonischsten Momente des Konzerts wurde. Als Collins mit dem berühmten Schlagzeugsolo einsetzte, explodierte die Menge förmlich.

Danach spielte er noch mit Sting und anderen Musikern "Every Breath You Take" von The Police. Nach seinem Auftritt in London, flog Phil Collins per Concorde nach Philadelphia, um auch beim Live Aid Konzert in den USA aufzutreten. In Philadelphia trat er gemeinsam mit einem eigens zusammengestellten Band-Ensemble auf, zu dem auch Robert Plant, Jimmy Page und Tony Thompson gehörten.

Zum Ende seines Auftritts schloss sich Collins einem All-Star-Ensemble an, um gemeinsam den Song "We Are the World" zu performen. Sein Engagement für die Band Aid-Initiative und die gesamte Live Aid-Veranstaltung trug dazu bei, dass das Konzert zu einem historischen Ereignis wurde, das bis heute als Meilenstein der Popmusik gilt.

Michael Jackson – Der wahre "King Of Pop"

Wenn es um den Titel „King of Pop“ geht, gibt es keinen Zweifel, dass Michael Jackson als einer der bedeutendsten Künstler des 20. Jahrhunderts diesen Beinamen zurecht trägt. Seine Musik hat Generationen von Menschen begeistert und beeinflusst und wird es auch in Zukunft tun. 

Die Musikvideos von Michael Jackson waren und sind legendär und haben die Musikindustrie revolutioniert. Seine Live-Shows waren spektakulär und unvergesslich. Michael Jackson war ein unglaublicher Performer und brachte eine unglaubliche Energie und Leidenschaft auf die Bühne.

Das Leben von „Jacko“

Michael Joseph Jackson wurde am 29. August 1958 in Gary, Indiana, USA, geboren und war das achte von insgesamt zehn Kindern und wuchs mit seinen Geschwistern in einer musikalischen Familie auf. Schon als 5-jähriger zeigte er großes Talent und begann mit seinen Brüdern als The Jackson 5 aufzutreten.In den frühen 1980er Jahren erreichte Michael Jackson den Höhepunkt seiner Karriere und wurde zu einem der größten Stars der Welt.

Sein Album "Thriller", das 1982 veröffentlicht wurde, ist bis heute das meistverkaufte Album aller Zeiten und brachte ihm sieben Grammys ein. Neben seiner Musikkarriere war Michael Jackson auch für seine einzigartige Bühnenpräsenz bekannt. Seine Tanzbewegungen, wie der "Moonwalk", haben Musikgeschichte geschrieben und beeinflussten zahlreiche andere Künstler.

Neben seinen Erfolgen und Kontroversen hatte Michael Jackson aber auch mit persönlichen Problemen zu kämpfen. Er litt unter verschiedenen gesundheitlichen Problemen und hatte auch eine Abhängigkeit von Schmerzmitteln. Im Jahr 2009 verstarb er schließlich aufgrund einer Überdosis Propofol, einem starken Narkosemittel.

Die Musik von Michael Jackson

Die Musik von Michael Jackson ist einzigartig und vielseitig. Sein Stil war eine Mischung aus Pop, Rock, R&B, Funk und Soul. Seine Songs waren eingängig und hatten immer einen tiefen emotionalen Kern, der die Menschen berührte. Egal ob Sie seine frühen Hits wie "ABC" und "I Want You Back" mit den Jackson 5 oder seine Solo-Hits wie "Thriller", "Billie Jean" und "Beat It" lieben - es gibt für jeden Geschmack passende Musik von Michael Jackson.

Die Alben von Michael Jackson

Insgesamt veröffentlichte Michael Jackson während seiner Karriere 13 Studioalben, von denen einige zu den bestverkauften Alben der Musikgeschichte gehören. Seine Top 3 Alben waren:

  1. "Thriller"
  2. "Bad" 
  3. "Dangerous".

"Thriller" ist das meistverkaufte Album aller Zeiten und enthält einige seiner größten Hits wie "Billie Jean", "Beat It" und "Thriller". "Bad" war das erste Album, das fünf Nummer-eins-Hits hervorbrachte, darunter "The Way You Make Me Feel" und "Man in the Mirror". "Dangerous" war ein weiteres erfolgreiches Album und enthält Hits wie "Black or White" und "Remember the Time".

Die Singles von Michael Jackson

Neben seinen Alben veröffentlichte Michael Jackson auch viele sehr erfolgreiche Singles. Hier sind die Top 10 Singles von Michael Jackson:

  1. "Billie Jean"
  2. "Beat It"
  3. "Thriller"
  4. "Black or White"
  5. "Man in the Mirror"
  6. "Don't Stop 'Til You Get Enough"
  7. "Smooth Criminal"
  8. "The Way You Make Me Feel"
  9. "Rock with You"
  10. "Bad"

Die Musikvideos von Michael Jackson

Sein Video zu "Thriller" ist ein Meisterwerk und gilt bis heute als eines der besten Musikvideos aller Zeiten. Der Kurzfilm war das erste XXL-Musikvideo (rund 20min), das in voller Länge im Fernsehen ausgestrahlt wurde und es hat die Grenzen des Genres „Popmusikvideo“ erweitert. 

Das Video zu "Black or White" war ebenfalls bahnbrechend und hat mit seiner Botschaft der Einheit und Toleranz die Welt bewegt. Andere ikonische Videos von Michael Jackson sind "Bad", "Smooth Criminal" und "Remember the Time". Diese Videos sind nicht nur visuell beeindruckend, sondern auch künstlerisch anspruchsvoll und zeigen die Vision und Kreativität von Michael Jackson.

Michael Jackson als Livekünstler

Die Konzerte von Michael Jackson waren voller Bewegung, Tanz und beeindruckenden visuellen Effekten. Die Bühnenbilder waren oft aufwändig und die Kostüme spektakulär. Michael Jacksons Auftritte waren mehr als nur Konzerte, sie waren ein Erlebnis. Fans aus aller Welt pilgerten zu seinen Shows und erlebten die Musik von Michael Jackson live.

Einige seiner bekanntesten Live-Shows waren die "Bad World Tour" (1987-1989), die "Dangerous World Tour" (1992-1993) und die "HIStory World Tour" (1996-1997). Die "Bad World Tour" war eine der längsten und erfolgreichsten Tourneen von Michael Jackson und umfasste insgesamt 123 Konzerte in 15 Ländern

Die "Dangerous World Tour" war ebenfalls ein riesiger Erfolg und führte Michael Jackson durch Europa, Asien und Nordamerika. 

Die "HIStory World Tour" war die letzte Tournee von Michael Jackson und umfasste 82 Konzerte in 35 Ländern. Diese Tournee war ein wichtiger Moment in der Karriere von Michael Jackson und zeigte, dass er auch nach Jahren im Musikgeschäft immer noch einer der größten Künstler der Welt war.

Kontroversen und Prozesse

Michael Jackson war auch für sein exzentrisches Verhalten und seine kontroversen Entscheidungen bekannt. Sein Aussehen z.B. veränderte er durch zahlreiche plastische Operationen.

Auch seine Beziehungen zu Kindern sorgten für zahlreiche Diskussionen.Im Laufe seines Lebens musste sich Michael Jackson deswegen mehrfach vor Gericht verantworten. Er wurde in allen Fällen freigesprochen oder die Anklagen wurden fallen gelassen; dennoch blieben Vorwürfe bestehen und schadeten seinem Ruf.

Immer noch eine Legende

Trotz seiner zahlreichen Kontroversen bleibt Michael Jackson bis heute ein wichtiger Teil der Musikgeschichte und hat zahlreiche Künstler inspiriert und beeinflusst. Seine Musik und sein Tanzstil haben Generationen von Musikern geprägt, und seine Alben werden auch weiterhin gehört und geschätzt. Insgesamt war das Leben von Michael Jackson geprägt von großen Erfolgen, aber auch von Kontroversen und persönlichen Problemen. Sein Vermächtnis wird jedoch in der Musikindustrie und darüber hinaus noch lange weiterleben.

Elton John – Eine Musiklegende mit bewegtem Leben

Elton John ist einer der erfolgreichsten Musiker aller Zeiten. Er hat in seiner Karriere mehr als 300 Millionen Alben verkauft und unzählige Hits gelandet. Doch wer ist der Mann hinter der Musik?

Die Kindheit von Elton John

Elton John wurde am 25. März 1947 in Pinner, Middlesex, England, als Reginald Kenneth Dwight geboren. Seine Eltern waren Sheila Eileen und Stanley Dwight. Elton hatte eine unglückliche Kindheit, da seine Eltern oft stritten und sich schließlich scheiden ließen, als er 14 Jahre alt war. Musik war seine Flucht aus der Realität, und er begann früh, Klavier zu spielen. Bereits mit 11 Jahren gewann er ein Stipendium an der Royal Academy of Music in London. Parallel dazu spielte er in verschiedenen Bands und trat in Clubs auf.

Der Aufstieg von Elton John

Im Alter von 15 Jahren verließ Elton John die Schule und begann seine Karriere. Im Jahr 1967 traf er Bernie Taupin, mit dem er später einige seiner größten Hits schreiben würde. Sein Durchbruch kam im Jahr 1970 mit dem Album "Elton John", das Hits wie "Your Song" und "Border Song" enthielt. Es folgten weitere erfolgreiche Alben wie "Tumbleweed Connection", "Madman Across the Water" und "Goodbye Yellow Brick Road".

Elton John und sein musikalisches Werk

Elton John hat in seiner Karriere unzählige Hits gelandet. Zu seinen bekanntesten Songs gehören "Rocket Man", "Tiny Dancer", "Crocodile Rock", "Don't Let the Sun Go Down on Me" und "Candle in the Wind". Er hat auch viele erfolgreiche Alben veröffentlicht, darunter "Goodbye Yellow Brick Road", "Captain Fantastic and the Brown Dirt Cowboy" und "Caribou". Insgesamt hat Elton John mehr als 50 Top-40-Hits und sieben aufeinanderfolgende Nummer-eins-Alben in den USA erreicht.

Mit Texter Bernie Taupin produzierte er Hits wie "Don't Go Breaking My Heart", "Sacrifice" und "Can You Feel the Love Tonight". Elton John war außerdem als Schauspieler und als Autor tätig.

Elton John privat

Neben der Musik hatte Elton John auch immer wieder mit persönlichen Problemen zu kämpfen. Er outete sich 1976 als bisexuell und heiratete 1984 Renate Blauel. Die Ehe hielt jedoch nur vier Jahre. 1992 bekannte sich Elton John zu seiner Homosexualität und lernte bald darauf seinen heutigen Ehemann David Furnish kennen.

Sie heirateten 2014 und haben zwei Söhne, Zachary und Elijah, die sie durch eine Leihmutterschaft bekamen. Elton John ist ein liebevoller Vater und verbringt viel Zeit mit seiner Familie. In einem Interview sagte er einmal: "Ich kann gar nicht genug betonen, wie sehr ich meine Familie liebe. Meine Söhne sind das Wichtigste in meinem Leben."

Elton John jenseits der Musik

Elton John ist nicht nur ein erfolgreicher Musiker, sondern auch ein Mann mit einem großen Herzen. Er engagiert sich seit vielen Jahren für wohltätige Zwecke und hat mehr als 400 Millionen Dollar für verschiedene Organisationen gespendet. Besonders am Herzen liegt ihm der Kampf gegen AIDS. Im Jahr 1992 gründete er die Elton John AIDS Foundation, die seitdem Millionen von Menschen unterstützt hat.

Elton John im Webradio-Channel 80er Superstars

Als großer Elton John Fan sind sie hier beim Webradio 80er Superstars von harmony genau richtig, um die unglaubliche Vielfalt seiner Musik zu erleben, und das rund um die Uhr.

Top 10 Singles von Elton John

  1. Candle in the Wind (1997)
  2. Don't Let the Sun Go Down on Me (1974)
  3. Crocodile Rock (1972)
  4. Your Song (1970)
  5. Goodbye Yellow Brick Road (1973)
  6. Rocket Man (1972)
  7. Nikita (1985)
  8. Can You Feel the Love Tonight (1994)
  9. Saturday Night's Alright for Fighting (1973)
  10. Scrifice (1989)

Top 5 Alben von Elton John

  1. Goodbye Yellow Brick Road (1973)
  2. Honky Chateau (1972)
  3. Too Low for Zero (1983)
  4. Reg Strikes Back (1988
  5. A Single Man  (1978)

Die Abschiedstour von Elton John

2018 gab Elton John bekannt, dass er sich von der Bühne zurückziehen würde. Die "Farewell Yellow Brick Road"-Tour sollte seine letzte Tournee sein. Aufgrund der Corona-Pandemie mussten einige Konzerte verschoben werden, aber im Frühjahr 2022 konnte Elton John endlich wieder auf der Bühne stehen. Seine Fans waren begeistert von den Konzerten und von der Energie, die der 75-Jährige immer noch ausstrahlt. 2023 sollen schließlich wirklich die allerletzten Konzerte stattfinden

Elton John ist einer der größten Musiker aller Zeiten und hat mit seinen Songs Millionen von Menschen berührt. Seine Musik wird auch in Zukunft unvergessen bleiben und hat bereits Generationen von Fans inspiriert. Mit seinem Engagement für wohltätige Zwecke und seinem Einsatz im Kampf gegen AIDS hat er auch außerhalb der Musikbranche einen großen Einfluss.

nach oben

80er-Radio harmony

Jetzt einschalten

80er-Radio harmony
harmony +70er
harmony +90er
harmony +Karneval
harmony +Weihnachten
Neue Deutsche Welle
80er Kultnight
70er-80er Kultnight
80er-90er Kultnight Radio
harmony Feelings
harmony Schlager Radio
80er Divas
80er Superstars
80er Superbands
80er Wave Pop
80er Synthie Pop
HIT RADIO FFH
FFH+ 80ER
FFH+ 90ER
FFH+ CHARTS
FFH+ ROCK
FFH+ WEIHNACHTEN
FFH TOP 40
FFH LEIDER GEIL
FFH COUNTRY RADIO
RADIO FEIERBIEST
FFH PARTY
FFH KUSCHELROCK
FFH KUSCHELPOP
FFH BEST OF 2023
FFH HAPPY HITS
FFH TOP 1000
FFH OLDIES
FFH JUST WHITE
FFH DIE 80ER
FFH JUST 90s
FFH DIE 2000ER
FFH DIE 2010ER
FFH CHILL & GRILL
FFH FRÜHLINGS FEELING
FFH SUMMER FEELING
FFH EURODANCE
FFH ROCK
FFH WORKOUT
RADIO SCHLAGERHERZ
FFH SCHLAGERKULT
FFH DEUTSCH PUR
FFH BRANDNEU
FFH LOUNGE
FFH ACOUSTIC HITS
FFH SOUNDTRACK
FFH WEIHNACHTSRADIO
planet radio
planet plus fun
planet plus power
planet plus liebe
planet plus heartbreak
planet plus weihnachten
planet livecharts
deutschrap finest
planet flashback friday
planet the club
planet early morning breaks
planet oldschool
planet nightwax
planet black beats
taylor swift & friends
ed sheeran & friends
the weeknd & friends
david guetta & friends
coldplay & friends
harry styles & friends
dua lipa & friends
justin bieber & friends
beyoncé & friends