ThemenWelt der 80er >

Elton John: Sein Leben und seine Hits

Der Rocket Man rockt - Das Leben und die Erfolge von Elton John

Elton John, der unbestrittene König des Klaviers, hat im Laufe seiner Karriere zahlreiche Erfolge erzielt und die Musikwelt nachhaltig geprägt. Mit seinem einzigartigen Stil und seiner eindrucksvollen Bühnenpräsenz hat er sich einen festen Platz in den Herzen von Millionen von Fans auf der ganzen Welt gesichert.

Der britische Popstar hat mit über 300 Millionen verkauften Alben eine beeindruckende Erfolgsbilanz vorzuweisen. Seine Hits wie "Your Song", "Rocket Man" und "Candle in the Wind" sind zu zeitlosen Klassikern geworden und haben ihn zu einem der erfolgreichsten Musiker aller Zeiten gemacht.

Elton John wird mit zahlreichen Auszeichnungen geehrt, darunter sechs Grammys, einen Academy Award und einen Golden Globe. Seine Songs sind in unzähligen Filmen und Werbekampagnen zu hören und haben Generationen von Menschen berührt.

Neben seiner musikalischen Karriere hat sich Elton John auch als Philanthrop einen Namen gemacht. Sein Engagement im Kampf gegen AIDS ist beeindruckend. Durch die Gründung der Elton John AIDS Foundation hat er Millionen von Dollar gesammelt und dazu beigetragen, das Bewusstsein für diese Krankheit zu schärfen.

Aber auch abseits der Bühne ist Elton John eine schillernde Persönlichkeit. Mit seinem exzentrischen Stil und seiner extravaganter Garderobe hat er sich einen Platz in der Modewelt erobert und ist zu einer Ikone der Popkultur geworden.

Elton John ist eine lebende Legende, dessen Einfluss auf die Musikindustrie und die Gesellschaft unbestreitbar ist. Seine Musik wird noch viele Generationen weiterleben und seine Erfolge sind ein wahrer Grund zum Feiern.

Der junge Reginald Kenneth Dwight wird am 25. März 1947 in Pinner, Middlesex, England, geboren und wächst bei seiner Großmutter auf. Schon früh zeigt er ein außergewöhnliches musikalisches Talent und beginnt bereits im Alter von vier Jahren, Klavier zu spielen. Seitdem gibt er seinen Pianos Namen, er benennt sie nach "Nina Simone, Kay Starr, Diana Krall, Winifred Atwell und Aretha Franklin. Alles brillante Pianistinnen. Da tut es sicher auch nicht so weh, dass der "Rocket Man" – sich nie Pianoman nennen konnte – weil den Titel ja schon Billy Joel besetzt hat."Seine Leidenschaft für die Musik treibt ihn dazu, sein Können weiterzuentwickeln, und er erhält ein Stipendium für die Royal Academy of Music. Dort wird der Grundstein für seine spätere Karriere gelegt.

Der Aufstieg zum Superstar

Mitte der 1960er Jahre schließt sich Elton John der Band Bluesology an und beginnt, als professioneller Musiker durchzustarten. Doch der große Durchbruch lässt noch auf sich warten. Alles sollte sich ändern, als er auf Bernie Taupin trifft, einen begabten Texter, mit dem er eine der erfolgreichsten Songwriting-Partnerschaften der Musikgeschichte eingehen sollte.

Gemeinsam schreiben sie Hits wie "Your Song", "Rocket Man" und "Candle in the Wind". Die Musikwelt kann nicht mehr ignorieren, dass ein außergewöhnlicher neuer Künstler die Bühne betreten hat. Elton Johns einzigartiger Stil, sein theatralisches Auftreten und seine mitreißenden Performances machen ihn zu einem beliebten Live-Act, der die Massen begeistert.

Die 1980er Jahre: Ein Jahrzehnt des Erfolgs

Die 1980er Jahre sollten zu Elton Johns erfolgreichstem Jahrzehnt werden. Seine Musik ist allgegenwärtig und seine Alben stürmen die Charts. 1983 veröffentlicht er das Album "Too Low for Zero", das zu einem Riesenerfolg wird. Darauf sind Hits wie "I'm Still Standing" und "I Guess That's Why They Call It the Blues". Der Song "I'm Still Standing" wird zu einer Hymne der Stärke und des Durchhaltevermögens und ist bis heute einer von Elton Johns bekanntesten Hits.

Ein weiterer Höhepunkt der 80er Jahre war Elton Johns Duett mit George Michael, "Don't Let the Sun Go Down on Me". Die Kombination der beiden außergewöhnlichen Stimmen und die emotionale Intensität des Songs führten zu einem Welterfolg. Dieser Song wurde zu einem der größten Hits des Jahrzehnts und zeigte, dass Elton John auch als Kollaborateur großartige Erfolge feiern konnte.

Die Freundschaft mit Lady Diana

Elton Johns enge Freundschaft mit der verstorbenen Lady Diana, der Prinzessin von Wales, ist ebenfalls ein prägender Teil seines Lebens. Die beiden lernen sich in den späten 1980er Jahren kennen und freunden sich aufgrund ihrer gemeinsamen humanitären Arbeit und ihres Engagements für AIDS-Opfer an. Elton John unterstützt Lady Diana in schwierigen Zeiten und triit bei ihrer Beerdigung im Jahr 1997 mit einer ergreifenden Version von "Candle in the Wind" auf. Diese emotionale Performance geht um die Welt und wird zu einem symbolischen Abschiedsgruß für die Prinzessin.

Ehe mit einer Deutschen und Coming-out

Vor seinem öffentlichen Coming-out im Jahr 1988 war Elton John mit der deutschen Tontechnikerin Renate Blauel verheiratet. Die Ehe hielt von 1984 bis 1988 und wurde von vielen als Versuch angesehen, seine wahre Sexualität zu verbergen. Nach dem Ende seiner Ehe hatte Elton John den Mut, sich offen zu seiner Homosexualität zu bekennen. Diese Offenbarung war ein Meilenstein für die LGBTQ+-Gemeinschaft und trug dazu bei, das Bewusstsein und die Akzeptanz für sexuelle Vielfalt zu fördern.

Das heutige Familienkonzept

Elton John hat sich seitdem als wichtige Figur im Kampf gegen AIDS und für LGBTQ+-Rechte etabliert. Nachdem er viele Jahre als Solo-Künstler und Philanthrop aktiv war, fand er schließlich sein persönliches Glück. Im Jahr 2005 heiratete er David Furnish, mit dem er bereits seit 1993 eine Beziehung führte. Zusammen haben sie zwei Söhne, Zachary und Elijah, und sind zu einer liebevollen und eng verbundenen Familie herangewachsen.

Elton John und David Furnish haben sich aktiv für die Rechte von gleichgeschlechtlichen Paaren eingesetzt und setzen ein positives Beispiel für eine liebevolle und stabile Familie. Sie zeigen der Welt, dass die Definition von Familie vielfältig ist und dass Liebe und Bindung unabhängig von Geschlecht und sexueller Orientierung existieren.

Rocketman - Der Film

Taron Egerton sitzt in seiner Rolle als Elton John im Film Rocketman am Klavier auf der Bühne.
© picture alliance/dpa/Paramount Germany | David Appleby

Taron Egerton in der Rolle als Elton John im Film Rocketman.

Im Jahr 2019 wird das Leben von Elton John auf der großen Leinwand im Film "Rocketman" zum Leben erweckt. Der Film, der von Elton John selbst produziert wird, erzählt die Geschichte seines Aufstiegs zum Ruhm, seiner persönlichen Kämpfe und seiner Transformation zu einer Musiklegende. Mit Taron Egerton in der Hauptrolle wird der Film ein großer Erfolg und erhält lobende Kritiken für seine ehrliche und mitreißende Darstellung von Elton Johns Leben.

"Rocketman" zeigt nicht nur die Höhen und Tiefen von Elton Johns Karriere, sondern bietet auch einen Einblick in seine emotionale Reise als Mensch. Der Film bringt die Leidenschaft, das Drama und die musikalische Genialität von Elton John auf beeindruckende Weise auf die Leinwand und erinnert das Publikum daran, warum er zu einem der größten Künstler aller Zeiten wurde.

Ein musikalisches Erbe für die Ewigkeit

Elton John in der Olympiahalle bei einem Konzert seiner "Farewell Yellow Brick Road Tour 2023" auf der Bühne am Piano.
© picture alliance/dpa | Sven Hoppe

Elton John in der Olympiahalle bei einem Konzert seiner "Farewell Yellow Brick Road Tour 2023" auf der Bühne am Piano.

Elton John hat mit über 300 Millionen verkauften Alben und unzähligen Hits seinen Platz in der Musikgeschichte fest etabliert. Seine charismatische Bühnenpräsenz, seine zeitlosen Melodien und seine tiefgreifenden Texte haben Generationen von Menschen berührt. Von den 1970er Jahren bis heute hat er eine erstaunliche Bandbreite an Musikstilen erkundet und sein Talent in unvergesslichen Hits wie "Tiny Dancer", "Crocodile Rock" und "Goodbye Yellow Brick Road" zum Ausdruck gebracht.

Elton Johns Einfluss auf die Popkultur kann nicht unterschätzt werden. Seine modischen Outfits und extravaganten Brillen sind zu ikonischen Symbolen geworden und haben ihn zu einer lebenden Legende gemacht. Seine Musik hat die Grenzen von Generationen und Genres überschritten und wird auch in Zukunft weiterhin Menschen auf der ganzen Welt begeistern.

Elton John, der Rocket Man, hat eine Karriere voller Höhen und Tiefen erlebt, persönliche Herausforderungen gemeistert und dabei seine einzigartige Kunstform zum Ausdruck gebracht. Mit seinem lebendigen Stil, seiner außergewöhnlichen Stimme und seiner Leidenschaft für die Musik wird er für immer in unseren Herzen und in der Musikgeschichte weiterleben. Als Künstler, Aktivist und Familienmensch hat er die Welt bereichert und inspiriert. Wir von harmony sind sicher, dass die Musik von Elton John ewig leben wird und uns weiterhin mit ihrer Magie verzaubert.

Inhalt wird geladen
Inhalt wird geladen
Inhalt wird geladen
Inhalt wird geladen
Mehr 80er
Inhalt wird geladen

Treuepunkte sammeln Einen Monat Eis geschenkt

Musik bewerten, Blitzer melden, Artikel teilen oder einfach Radio hören. Sichert…

Aus dem Netz
nach oben

80er-Radio harmony

Jetzt einschalten

80er-Radio harmony
harmony +70er
harmony +90er
harmony +Karneval
harmony +Weihnachten
Neue Deutsche Welle
80er Kultnight
70er-80er Kultnight
80er-90er Kultnight Radio
harmony Feelings
harmony Schlager Radio
80er Divas
80er Superstars
80er Superbands
80er Wave Pop
80er Synthie Pop
HIT RADIO FFH
FFH+ 80ER
FFH+ 90ER
FFH+ CHARTS
FFH+ ROCK
FFH+ WEIHNACHTEN
FFH TOP 40
FFH LEIDER GEIL
FFH COUNTRY RADIO
RADIO FEIERBIEST
FFH PARTY
FFH KUSCHELROCK
FFH KUSCHELPOP
FFH BEST OF 2023
FFH HAPPY HITS
FFH TOP 1000
FFH OLDIES
FFH JUST WHITE
FFH DIE 80ER
FFH JUST 90s
FFH DIE 2000ER
FFH DIE 2010ER
FFH CHILL & GRILL
FFH FRÜHLINGS FEELING
FFH SUMMER FEELING
FFH EURODANCE
FFH ROCK
FFH WORKOUT
RADIO SCHLAGERHERZ
FFH SCHLAGERKULT
FFH DEUTSCH PUR
FFH BRANDNEU
FFH LOUNGE
FFH ACOUSTIC HITS
FFH SOUNDTRACK
FFH WEIHNACHTSRADIO
planet radio
planet plus fun
planet plus power
planet plus liebe
planet plus heartbreak
planet plus weihnachten
planet livecharts
deutschrap finest
planet flashback friday
planet the club
planet early morning breaks
planet oldschool
planet nightwax
planet black beats
taylor swift & friends
ed sheeran & friends
the weeknd & friends
david guetta & friends
coldplay & friends
harry styles & friends
dua lipa & friends
justin bieber & friends
beyoncé & friends