Webradio starten
ON AIR:
ThemenTrixxis Roter Teppich >

TV-Tipp: Doku-Film über Italo Disco der 80er

TV-Tipp: Italo Disco - Spiel mir das Lied vom Strand...

© dpa

Die Hits der "Italo Disco" sind legendär. Sabrina, Righera, La Bionda und Co. gehören zu den Protagonisten einer gleichnamigen Dokumentation. Der Film "Italo Disco" feiert die Sommerhits der 80er, die es bei uns heute noch sind.

Es ist eine unwiderstehliche Mischung: Popsongs mit synthetischen Klängen, meist englischen Texten und elektronischen Beats eroberen vor 40 Jahren quer durch Europa die Diskotheken und Hitparaden. Unter dem Label "Italo Disco", das auf einen deutschen Plattenproduzenten zurück geht, tanzen wir zu Hits wie "Vamos a la Playa" oder "Dolce Vita". Die Musik-Doku "Italo Disco" von Alessandro Melazzini, die am Freitag um 23.15 Uhr bei Arte läuft, geht mit uns auf Zeitreise. Unter anderem kommen die Brüder Michelangelo und Carmelo La Bionda zu Wort und auch die freizügige Sabrina Salerno. "Soll ich mich etwa verstecken oder wie eine Nonne anziehen", meint die junge Sabrina im Interview selbstbewusst. Sie müsse schließlich ein Produkt verkaufen, und natürlich ging es bei "Italo Disco" vor allem um den Kommerz.

Man kann die italienische Discowelle durchaus mit dem Italo-Western vergleichen. Beide Richtungen haben ein amerikanisches Vorbild auf spezifisch europäische Weise neu definiert. Spiel mir das Lied vom Strand!

 

Treuepunkte sammeln Gewinnen Sie diese riesige Badeinsel

Musik bewerten, Blitzer melden, Artikel teilen oder einfach Radio hören. Sichern…

Anzeige
Aus dem Netz
nach oben