Webradio starten
ON AIR:
ThemenTrixxis Roter Teppich >

Bob Marley war ein strenger Vater

Ziggy Marley: - Bob Marley war ein strenger Vater

Reggae-Ikone Bob Marley war gar nicht so tiefenentspannt, wie seine Musik vermuten lässt - zumindest nicht in Sachen Kindererziehung.

Den Hippie-Slogan der 60er „Make Love, not war“ („Mach Liebe, nicht Krieg“) hat Bob Marley durchaus gelebt – Liebe hat er nachweislich oft gemacht: 11 Kinder von 7 Frauen sind von ihm offiziell anerkannt worden. Die Dunkelziffer liegt bei über 40 Marley Nachkommen.

Sein wohl bekanntester Sohn Ziggy Marley erzählt jetzt, dass sein Papa streng war und ihm auch ab und zu die Hand ausgerutscht sei. In den Siebzigern war Jamaika ein gefährliches Pflaster – viele hatten Waffen. „Es gab Zeiten, in denen mir mein Vater verbot, auf der Straße zu spielen, denn er wollte, dass ich sicher war. Wenn ich ihm nicht gehorchte, gab es Züchtigung.“  Sagt Ziggy in einem Interview mit dem „Times Magazine“.

Papa Bob Marley war nicht immer so gelassen, wie die Leute denken, in Sachen Disziplin war er „taff“ – da gabs schon mal eine Backpfeife.

Mehr von harmony.fm:

Dürfen wir uns vorstellen? Über harmony.fm

Die großen Hits aus einer guten Zeit, das ist harmony.fm. Hier erfahren Sie mehr über uns und unsere Musik.

Weltweit hören App von harmony.fm

Laden, hören, genießen! So empfangen Sie uns über Ihr Smartphone, dazu Nachrichten, Wetter & Service.

Weitere Meldungen
Inhalt wird geladen

Treuepunkte sammeln Gewinnen Sie einen neuen Smartspeaker

Gewinnen Sie mit der neuen App von harmony.fm! Sammeln Sie Treuepunkte und...

Anzeige
Aus dem Netz
nach oben