Webradio starten
ON AIR:
ThemenTrixxis Roter Teppich >

Neil Young: Wegen Gras noch kein US-Staatsbürger

Neil Young - Wegen Marihuana noch kein US-Bürger

© dpa

Kultrocker Neil Young bekommt vorerst noch nicht die US-Staatsbürgerschaft verliehen, weil er gerne mal einen Joint raucht, schreibt er auf seiner Webseite. Eigentlich ist er Kanadier, lebt aber schon ewig in den USA. Seine Familie ist amerikanisch und jetzt will er auch in den USA wählen dürfen. Neil Young ist ein politischer Mensch, hält mit seiner Meinung nicht hinter dem Berg. Bei den nächsten Präsidentschaftswahlen möchte an der Wahlurne mitmischen. Deswegen hat er die amerikanische Staatbürgerschaft beantragt. Die sollte eigentlich in dieser Woche bewilligt werden, weil der Singer-Songwriter aber dem Marihuana nicht abgeneigt ist, bedarf es noch weiterer Prüfung der Staatsbürgertauglichkeit von Neil Young.

Gerade hat er sein neues Album "Colorado" mit seiner Band "Crazy Horse" veröffentlicht. 

Mehr von harmony.fm:

Dürfen wir uns vorstellen? Über harmony.fm

Die großen Hits aus einer guten Zeit, das ist harmony.fm. Hier erfahren Sie mehr über uns und unsere Musik.

Weltweit hören App von harmony.fm

Laden, hören, genießen! So empfangen Sie uns über Ihr Smartphone, dazu Nachrichten, Wetter & Service.

Weitere Meldungen
Inhalt wird geladen

Treuepunkte sammeln Gewinnen Sie Tickets für Simply Red

Gewinnen Sie mit der neuen App von harmony.fm! Sammeln Sie Treuepunkte und...

Anzeige
Aus dem Netz
nach oben