Webradio starten
ON AIR:
ThemenTrixxis Roter Teppich >

Trotz Pleite: Boris Becker war immer zahlungsfähig

Trotz Pleite: - Boris Becker war immer zahlungsfähig

© dpa

Wir haben uns ja immer schon gefragt, wie unsere Tennis-Legende wohl zurecht kommt, seit der offiziellen Pleite. Boris Becker stellt jetzt aber mal klar, dass er immer zahlungsfähig war! Er muss zwar 52 Prozent seiner Einnahmen an den Insolvenzverwalter abgeben, aber den Rest kann er behalten und z.B. die Studiengänge seiner Kinder finanzieren. Er fährt zwar keine S-klasse oder Porsche mehr, Boris kommt aber über die Runden und er könnte sogar Ende des Jahres schon mit dem Thema Insolvenz durch sein. Die aktuellen Schulden belaufen sich unter einer Million. "Das sei die schwierigste Zeit seines Lebens gewesen" – erklärt Boris Becker in der Bild am Sonntag – "er möchte seinem schlimmsten Feind nicht wünschen, was er in den letzten zwei Jahren erlebt habe".

Weitere Meldungen
Inhalt wird geladen

Treuepunkte sammeln Gewinnen Sie einen neuen Gasgrill

Gewinnen Sie mit der neuen App von harmony.fm! Sammeln Sie Treuepunkte und...

Anzeige
Aus dem Netz
nach oben