ThemenTrixxis Roter TeppichDetail >

Robert de Niro könnte nie Donald Trump spielen

Robert de Niro - Donald Trump könnte er nie spielen

© dpa

Robert de Niro kann ja eigentlich alles spielen: mal komisch – als waffenliebender Schwiegervater in „meine Braut, ihr Vater und ich“, mal Gangster – als der Pate oder Al Capone und mal als Liebender an der Seite von Meryl Streep. Robert de Niro braucht aber immer ein gewisses Gefühl für eine Rolle. Einen Donald Trump könne er nie spielen, weil der ein "unverzeihlich schrecklich" und "zutiefst unsympathischer" Staatsmann sei. Im Bild am Sonntag Interview sagt er  "Für jede Figur, die ich spiele, finde ich immer irgendwo etwas Mitgefühl. Bei Trump versuche ich das jeden Tag aufs Neue, einen Hauch von etwas zu finden, was mir Mitgefühl abringt. Es gelingt mir nicht." Der mag seinen Präsidenten eben nicht.

Mehr von harmony.fm:

Dürfen wir uns vorstellen? Über harmony.fm

Die großen Hits aus einer guten Zeit, das ist harmony.fm. Hier erfahren Sie mehr über uns und unsere Musik.

Weltweit hören App von harmony.fm

Laden, hören, genießen! So empfangen Sie uns über Ihr Smartphone, dazu Nachrichten, Wetter & Service.

Weitere Meldungen
Inhalt wird geladen
Jetzt bei harmony.fm
Anzeige
nach oben