Webradio starten
ON AIR:
ThemenTrixxis Roter Teppich >

Grimme-Jury gibt GewinnerInnen bekannt, Sonderpreis für Anke Engelke

Anke Engelke erhält Sonderpreis - Grimme-Jury gibt GewinnerInnen bekannt

© dpa

Es ist die vielleicht wichtigste TV-Trophäe des Landes – und irgendwie ja auch eine der wenigen seriösen Auszeichnungen, die uns in Deutschland nach all den Skandalen der letzten Jahre noch geblieben ist: Der Grimme-Preis.

Am Dienstag sind in Essen die diesjährigen GewinnerInnen bekanntgegeben worden. Unter anderem erhält die Corona-Reportage-Reihe „Charité intensiv“ eine Auszeichnung, auch die Quiz-Show von Joko Winterscheidt gewinnt eine der begehrten Trophäen.

Eine besondere Ehrung geht in diesem Jahr an Anke Engelke. Der Preis wird ihr nicht für eine Sendung oder einen speziellen Auftritt verliehen, sondern für ihre Leistungen fürs deutsche Fernsehen im Allgemeinen.

„Mit ihrer innovativen Kreativität und geistreichen Wandlungsfähigkeit hat sich Anke Engelke in vorbildlicher Weise um das Medium Fernsehen verdient gemacht, ohne auf spezifische Genres oder Zielgruppen begrenzt zu sein", so die Grimme-Jury. 

Die Grimme-Preise im Überblick:

Fiktion

Die Ibiza-Affäre (W&B Television/Epo-Film für Sky Deutschland)

Geliefert (TV60 Filmproduktion für BR/ARTE)

Polizeiruf 110 – Sabine (filmpool fiction für NDR)

Sörensen hat Angst (Claussen + Putz Filmproduktion für NDR)

Tina mobil (X Filme Creative Pool für rbb)

Information & Kultur

Charité intensiv: Station 43 (DOCDAYS Productions für rbb)

Grimme-Preis für die Besondere Journalistische Leistung an Katrin Eigendorf für ihre empathischen und mutigen Reportagen zur Lage der Frauen und Mädchen in Afghanistan (ZDF)

Hanau – Eine Nacht und ihre Folgen (hr)

Oeconomia (Petrolio Film für ZDF/3sat)

Schwarze Adler (Broadview Pictures für Amazon Prime Video/ZDF)

Unterhaltung

Chez Krömer | zu Gast: Torsten Sträter (probono.tv für rbb)

Freitagnacht Jews (Turbokultur für WDR)

Wer stiehlt mir die Show? (Florida TV für ProSieben)

Kinder & Jugend

Grimme-Preis Spezial an Petra Boberg und Christine Rütten für die Konzeption und Realisation der Doku-Reihe "Am Limit?! Jetzt reden WIR!" (hr)

offen un‘ ehrlich (SR/funk)

Seepferdchen (Filmakademie Baden-Württemberg für MDR)

Publikumspreis der Marler Gruppe

The Mopes (UFA Fiction für Warner TV Comedy)

Preis der Studierendenjury

Una Primavera (Johannes Schubert Produktion)

Besondere Ehrung des Deutschen Volkshochschul-Verbandes

Anke Engelke

Mehr von harmony.fm:

Dürfen wir uns vorstellen? Über harmony.fm

Die großen Hits aus einer guten Zeit, das ist harmony.fm. Hier erfahren Sie mehr über uns und unsere Musik.

Weltweit hören App von harmony.fm

Laden, hören, genießen! So empfangen Sie uns über Ihr Smartphone, dazu Nachrichten, Wetter & Service.

Weitere Meldungen
Inhalt wird geladen

Treuepunkte sammeln Gewinnen Sie eine Waschmaschine

Eco-Motor, Mikroplastikfilter & 10kg-Trommel mit Selbstreinigung – sichern Sie…

Anzeige
Aus dem Netz
nach oben