Webradio starten
ON AIR:
ThemenTrixxis Roter Teppich >

Keine Verschwörungstheorien mehr: Xavier Naidoo schwört ab

Xavier Naidoo schwört ab - Der Sänger entschuldigt sich

© dpa

Endlich einer, der wieder zu Verstand kommt!? Xavier Naidoo will nichts mehr mit QAnon, Reichbürgern oder Corona-Leugnern zu tun haben. Wegen seiner Rassismus-Äußerungen ist er 2020 bei DSDS rausgeflogen, jetzt gibt er zu, sich in Verschwörungstheorien verrannt zu haben und schwört dem ganzen ab - ohne "Wenn und Aber", sagt er in einer Videobotschaft unter dem Titel „#OneLove“. Der Krieg und die schrecklichen Folgen haben ihm die Augen geöffnet. Xavier Naidoo ist mit einer Ukrainerin verheiratet, er erlebt die Kriegsfolgen hautnah in der Familie und das hat ihn offenbar aufgerüttelt. Ihm sei klar geworden, wie sehr er seine Lieben, seine Freunde und seine Fans mit verstörenden Äußerungen irritiert haben muss. Xavier Naidoo entschuldigt sich. Wir hoffen, er meint es ernst.

Mehr von harmony.fm:

Dürfen wir uns vorstellen? Über harmony.fm

Die großen Hits aus einer guten Zeit, das ist harmony.fm. Hier erfahren Sie mehr über uns und unsere Musik.

Weltweit hören App von harmony.fm

Laden, hören, genießen! So empfangen Sie uns über Ihr Smartphone, dazu Nachrichten, Wetter & Service.

Weitere Meldungen
Inhalt wird geladen

Treuepunkte sammeln Gewinnen Sie eine Waschmaschine

Eco-Motor, Mikroplastikfilter & 10kg-Trommel mit Selbstreinigung – sichern Sie…

Anzeige
Aus dem Netz
nach oben