Webradio starten
ON AIR:
ThemenTrixxis Roter Teppich >

Manson/Tate Villa steht zum Verkauf

Mordschauplatz wird verkauft - 85 Millionen für Sharon Tate Villa

Das ist eher zum Gruseln: 2019 haben viele von uns den Film "Once Upon A Time in Hollywood" von Quentin Teratino im Kino gesehen. Darin gehts um Charles Manson und seine mordenden Anhänger. Die Villa, in der die Manson Family die schrecklichen Sharon-Tate Morde begangen hat, steht jetzt zum Verkauf. 85 Millionen soll das Luxusanwesen in Hollywood kosten – immerhin sind hier mal Steve McQueen, Mia Farrow und Jane und Peter Fonda bei der Schauspielerin Sharon Tate und ihrem Mann, dem Regisseur Roman Polanski, ein und aus gegangen.

Am 8. August 1969 wurden die hochschwangere Schauspielerin und vier weitere Personen in der Villa auf das brutalste und blutigste ermordet - von vier Mitgliedern der sektenähnlichen Gruppe um Charles Manson. Wer hier wohnen will, muss das Grauen lieben. Im Moment gehört das Anwesen dem Macher der Serie "Full-House". Jeff Franklin hat das Anwesen mal für schlappe 6 Millionen Dollar gekauft.

Das ist mal eine Gewinnspanne!

Mehr von harmony.fm:

Dürfen wir uns vorstellen? Über harmony.fm

Die großen Hits aus einer guten Zeit, das ist harmony.fm. Hier erfahren Sie mehr über uns und unsere Musik.

Weltweit hören App von harmony.fm

Laden, hören, genießen! So empfangen Sie uns über Ihr Smartphone, dazu Nachrichten, Wetter & Service.

Weitere Meldungen
Inhalt wird geladen

Treuepunkte sammeln Gewinnen Sie 3x1 80€-Einkaufsgutschein

Musik bewerten, Blitzer melden, Artikel teilen oder einfach Radio hören. Sichern…

Anzeige
Aus dem Netz
nach oben