Webradio starten
ON AIR:
ThemenTrixxis Roter Teppich >

Bruce Springsteen verkauft seine Songrechte

Jetzt auch der Boss - Bruce Springsteen verkauft Songrechte

© dpa

"Hungry Heart" und "Born in the USA" sind nur zwei der großen Lieder vom Boss, aber sie gehören ihm nicht mehr: Bruce Springsteen macht es wie viele Musiker vor ihm – er verkauft seine kompletten Musikrechte - so wie auch Tina Turner, Paul Simon und Bob Dylan. Offenbar hat der Boss in den letzten Wochen dabei gut gepokert, denn in der amerikanischen Presse spricht man von einem 500-Millionen-Dollar-Deal. Die Songs von Bruce Springsteen gehören damit jetzt Sony Music – ist ja auch schon immer seine Plattenfirma.

Mehr von harmony.fm:

Dürfen wir uns vorstellen? Über harmony.fm

Die großen Hits aus einer guten Zeit, das ist harmony.fm. Hier erfahren Sie mehr über uns und unsere Musik.

Weltweit hören App von harmony.fm

Laden, hören, genießen! So empfangen Sie uns über Ihr Smartphone, dazu Nachrichten, Wetter & Service.

Weitere Meldungen
Inhalt wird geladen

Treuepunkte sammeln Gewinnen Sie einen Raclette-Grill

Gewinnen Sie mit der App und dem Alexa-Skill von harmony.fm! Sammeln Sie…

Anzeige
Aus dem Netz
nach oben