Webradio starten
ON AIR:
ThemenTrixxis Roter Teppich >

Volker Lechtenbrink verstorben

"Ich habe alles gespielt" - Volker Lechtenbrink stirbt mit 77 Jahren

© dpa

Seine rauchige Stimme war sein Markenzeichen: Volker Lechtenbrink.

Der Schauspieler, Sänger und Regisseur ist gestern im Kreise seiner Familie an den Folgen einer schweren Erkrankung verstorben, teilt seine Agentur mit. Volker Lechtenbrink wurde 77 Jahre alt.

Nicht nur als Musiker und Schauspieler bleibt er uns in Erinnerung, sondern auch als Intendant der Bad Hersfelder Festspiele 1995 bis 1997 und als Synchronsprecher von Kris Kristofferson und Burt Reynolds.

Die Karriere von Volker Lechterbrink ging schon früh los, denn bereits mit 14 Jahren feierte er den großen Durchbruch im Antikriegsfilm "Die Brücke". Später spielte er in vielen "Derrick" und "Ein Fall für zwei" - Folgen mit.

"Ich habe alles gespielt - vom Mörder bis zum Liebhaber, vom Verbrecher bis zum Komiker", sagte er in einem dpa-Interview zu seinem 70. Geburtstag. Er war fünf Mal verheiratet und hat drei Kinder aus früheren Beziehungen. Mit seinen Ex - Frauen hat er immer ein gutes Verhältnis gepflegt. "Alles andere wäre dumm", war seine Meinung.

Ruhe in Frieden Volker Lechtenbrink.

Mehr von harmony.fm:

Dürfen wir uns vorstellen? Über harmony.fm

Die großen Hits aus einer guten Zeit, das ist harmony.fm. Hier erfahren Sie mehr über uns und unsere Musik.

Weltweit hören App von harmony.fm

Laden, hören, genießen! So empfangen Sie uns über Ihr Smartphone, dazu Nachrichten, Wetter & Service.

Weitere Meldungen
Inhalt wird geladen

Treuepunkte sammeln 300 Euro Weihnachtsgeld geschenkt

Gewinnen Sie mit der App und dem Alexa-Skill von harmony.fm! Sammeln Sie…

Anzeige
Aus dem Netz
nach oben