Webradio starten
ON AIR:
ThemenTrixxis Roter Teppich >

Brian May wäre fast an Magendurchbruch gestorben

Magendurchbruch: - Brian May von Queen wäre fast gestorben

© dpa

2020 ist wirklich kein gutes Jahr: Brian May von Queen könnte ein Lied davon singen! Erst ein schmerzhafter Muskelriss – danach ein Herzinfarkt – und dann erleidet er wegen der vielen Medikamente auch noch einen Magendurchbruch. Brian May wäre fast daran gestorben, erzählt er im Interview mit der "Times". Warum ihm das mit dem Herzen passiert ist, kann er sich nicht erklären, denn er rauche nicht, trinke nicht, habe gute Cholesterinwerte und selbst auf Tour mache Brian May immer Sport. Nach der Herz-OP funktioniert seine Pumpe jetzt aber zum Glück viel besser als vorher.

Mehr von harmony.fm:

Dürfen wir uns vorstellen? Über harmony.fm

Die großen Hits aus einer guten Zeit, das ist harmony.fm. Hier erfahren Sie mehr über uns und unsere Musik.

Weltweit hören App von harmony.fm

Laden, hören, genießen! So empfangen Sie uns über Ihr Smartphone, dazu Nachrichten, Wetter & Service.

Weitere Meldungen
Inhalt wird geladen

Treuepunkte sammeln Gewinnen Sie einen Airfryer

Gewinnen Sie mit der neuen App von harmony.fm! Sammeln Sie Treuepunkte und…

Anzeige
Aus dem Netz
nach oben