Nachrichten > Osthessen, Top-Meldungen >

Chemieunfall an Schule: Verletzten geht es besser

Nach Chemieunfall in Schule - Verletzten geht es offenbar besser

Nach dem Chemie-Unfall im Lietz-Internat im osthessischen Hofbieber geht es den Verletzten offenbar besser. Zwei Schülerinnen und eine Lehrerin haben das Krankenhaus inzwischen verlassen, sagte uns die Polizei.

Polizei ermittelt

Eine weitere Lehrerin werde noch im Krankenhaus behandelt, heißt es. Die vier wurden gestern leicht verletzt, als es beim Entsorgen von Chemikalien zu einer Verpuffung gekommen ist. Sie alle erlitten Atemwegsreizungen. Polizeisprecher Dominik Möller sagte harmony.fm, dass jetzt geprüft wird, ob möglicherweise Fahrlässigkeit zu dem Unfall geführt hat und damit eine Straftat vorliegt.

 

 

 

Mehr von harmony.fm

Caravan gewinnen Die harmony.fm Roadtrip-Songs

Wünschen Sie sich Ihren Lieblings-Roadtrip-Song und gewinnen Sie einen Caravan.

Dürfen wir uns vorstellen? Über harmony.fm

Die großen Hits aus einer guten Zeit, das ist harmony.fm. Hier erfahren Sie mehr über uns und unsere Musik.

nach oben