Nachrichten > Osthessen, Südhessen, Top-Meldungen >

Darmstadt: Neuer Asphalt soll die Luft verbessern

Diesel-Fahrverbot in Darmstadt - Neuer Asphalt soll die Luft verbessern

Im Kampf gegen Diesel-Fahrverbote soll in Darmstadt jetzt auch ein spezieller Straßen-Belag helfen. Der wandelt laut dem Hersteller F. C. Nüdling aus Fulda Stickoxide um – und soll so die Luft etwas sauberer machen. 

Fahrverbote in zwei Straßen

Zu hohe Stickoxid-Werte sind in der aktuellen Diesel-Debatte ja der Grund für Fahrverbote. Die gibt es ab Juni auch in Teilen von Darmstadt. Betroffen ist dann neben der Heinrich- auch die Hügelstraße. Dort soll jetzt der neue "Wunder-Asphalt" beim Luft-Verbessern helfen.

Sonnenstrahlen helfen beim Umwandeln

Ein bestimmter Stoff im "Airclean"-Asphalt wandelt einen Teil der ausgestoßenen Stickoxide in Nitrat und Sauerstoff um. Dabei helfen Sonnenstrahlen. Wenn es dann wieder regnet, wird das Nitrat von der Straße gewaschen. Es landet in der Kanalisation und wird in Kläranlagen dann aus dem Wasser herausgefiltert.  Auch mit Hilfe dieser Maßnahme hofft die Stadt in Zukunft die Grenzwerte für Stickoxid einzuhalten.

Erfinder Bernhard Klöppner über den "Airclean"-Asphalt

Darmstadt: Neuer Asphalt soll die Luft verbessern

"Keine Universal-Lösung, aber eine gute Maßnahme."

Ab dem 1. Juni 2019 gilt in Darmstadt das Diesel-Teilfahrverbot auf zwei Straßenabschnitten. Das bringt viele Fragen für Pendler, Anwohner und andere Verkehrsteilnehmer mit sich. Die Stadt liefert auf ihrer Webseite Antworten - unter anderem, welche Fahrzeuge genau betroffen sind und wie die Kontrollen ablaufen sollen.

Mehr von harmony.fm

Für Ihren Feierabend Kulthit-Voting

Jeden Tag entscheiden Sie, welcher Kulthit bei harmony.fm nach den 18-Uhr-Nachrichten läuft.

Dürfen wir uns vorstellen? Über harmony.fm

Die großen Hits aus einer guten Zeit, das ist harmony.fm. Hier erfahren Sie mehr über uns und unsere Musik.

nach oben