Nachrichten > Top-Meldungen >

Deutsche Schüler überleben Lawine

Von Lawine verschüttet - Schüler aus Deutschland überleben

© dpa

Die Menschen in Bayern und in Österreich ringen weiter mit dem Schneechaos. In Südbayern sind die Siedlung Buchenhöhe in Berchtesgaden und die Gemeinde Jachenau wegen Schnees weitgehend abgeschnitten, aber mit Lebensmitteln ausreichend versorgt. Die Bahn wollte über Nacht unter anderem mit Baggern und Radladern Schneemassen aus den Bahnhöfen Miesbach, Schaftlach in Waakirchen und Schliersee abtransportieren, um den Zugverkehr wieder aufnehmen zu können. 

Sechs Deutsche Schüler überleben Lawine

Auch immer mehr Orte in Österreich sind nicht erreichbar - darunter der Ort Galtür in Tirol. In großen Teilen des österreichischen Bundeslandes Salzburg gilt die höchste Warnstufe. Sechs deutsche Schüler wurden am Mittwoch im österreichischen Skigebiet Wildkogel von einer Lawine erfasst und zum Teil verschüttet. Nach Polizeiangaben überlebten die Jugendlichen aus Halle (Saale) den Vorfall alle nahezu unverletzt.

16-Jähriger Skifahrer von Lawine getötet

In St. Anton wurde ein 16-jähriger Deutsch-Australier beim Skifahren von einer Lawine verschüttet und starb.  Der Jugendliche war mit seiner Familie in St. Anton am Arlberg abseits der Pisten unterwegs, als ihn die Lawine erfasste. Nach Polizeiangaben wurde er von Rettungskräften nach 20 Minuten geborgen, konnte aber nicht wiederbelebt werden.

Seit Tagen schneit es vor allem im Alpenraum immer wieder. Dort gilt auch für heute die zweithöchste Lawinenwarnstufe. Bis Anfang nächster Woche ist vor allem im Alpenraum mit Schnee zu rechnen. Eine aktuelle Unwetterwarnung wegen heftiger Schneefälle gilt bis morgen. 

Mehr von harmony.fm

Der harmony.fm Traumurlaub Inselhüpfen in Kroatien

Mitspielen und mit etwas Glück Ihren Urlaub auf den schönsten Inseln an der kroatischen Adria...

Dürfen wir uns vorstellen? Über harmony.fm

Die großen Hits aus einer guten Zeit, das ist harmony.fm. Hier erfahren Sie mehr über uns und unsere Musik.

nach oben