Nachrichten > Rhein-Main, Wiesbaden/Mainz, Top-Meldungen >

Afghanistan schickt Straftäter zurück nach Hessen

Abschiebung gescheitert - Afghanistan schickt Straftäter zurück

Afghanistan hat einen 23-jährigen Mehrfach-Straftäter nach der Abschiebung aus Hessen jetzt zurückgeschickt, warum, ist unklar. Er soll noch heute wieder in Frankfurt landen und wird dann erneut in ein hessisches Gefängnis gebracht. Das hat der Sprecher des Innenministeriums bestätigt. Zuerst hatte die Frankfurter Rundschau darüber berichtet.

Afghane war unter anderem wegen schwerer Körperverletzung verurteilt worden

Der Afghane war wegen zahlreicher Delikte, unter anderem schwere Körperverletzung mehrfach vorbestraft. In der Nacht zu Dienstag saß er mit einem weiteren Straftäter aus Hessen im Abschiebeflugzeug nach Kabul. Dort verweigerten die Behörden aber seine Aufnahme, sie schickten ihn nach Deutschland zurück.

Ministeriumssprecher in Wiesbaden: "Es gab keine Abschiebehindernisse"

Hessens Innenministeriumssprecher Schaich sagte uns: Die Identität des Mannes war mit dem afghanischen Generalkonsulat geklärt und es gab keine Abschiebehindernisse. Die Bundesregierung werde nun prüfen, wieso er zurückgeschickt wurde.

Mehr von harmony.fm

Der harmony.fm Traumurlaub Inselhüpfen in Kroatien

Mitspielen und mit etwas Glück Ihren Urlaub auf den schönsten Inseln an der kroatischen Adria...

Dürfen wir uns vorstellen? Über harmony.fm

Die großen Hits aus einer guten Zeit, das ist harmony.fm. Hier erfahren Sie mehr über uns und unsere Musik.

nach oben