Nachrichten > Wiesbaden/Mainz, Top-Meldungen >

Hessen-CDU vertagt Koalitionsentscheidung

Warten aufs Wahlergebnis - CDU vertagt Koalitionsentscheidung

Die Hessen-CDU hat kurzfristig ihre für diesen Freitag geplante Entscheidung vertagt, mit welcher Partei sie in Koalitionsverhandlungen eintreten will. Man wolle doch zuerst das amtliche Endergebnis der Landtagswahl abwarten, sagte Generalsekretär Manfred Pentz am Donnerstag in Wiesbaden. Nach der Landtagswahl am 28. Oktober herrscht weiter Rätselraten über das exakte Resultat. Die Grünen waren nach dem vorläufigen amtlichen Endergebnis nur hauchdünn vor der SPD zweitstärkste Kraft geworden. Veränderungen um einige Hundert Zweitstimmen könnten dazu führen, dass die SPD am Ende doch noch vor den Grünen landet und sich die Ausgangslage für mögliche Koalitionen verschiebt.

Amtliches Wahlergebnis liegt am 16. November vor

Der Landeswahlleiter hat angekündigt, dass die endgültigen Resultate am 16. November vorliegen sollen. CDU und Grüne bilden seit 2013 ein Regierungsbündnis in Hessen und könnten mit knapper Mehrheit von einem Sitz ihre Zusammenarbeit fortsetzen. Beide Seiten hatten die Gespräche nach der Wahl als konstruktiv bezeichnet. In der Wahlnacht hatte ein langsames Computersystem die Auszählung verzögert. Außerdem gab es in Frankfurter Wahlbezirken teils erhebliche Pannen mit falsch übermittelten Werten. 

Mehr von harmony.fm

Der 80er-Hitmixer Welches Wort fehlt im Song?

Finden Sie das fehlende Wort und gewinnen Sie ein Jahr Friseur umsonst. 

Dürfen wir uns vorstellen? Über harmony.fm

Die großen Hits aus einer guten Zeit, das ist harmony.fm. Hier erfahren Sie mehr über uns und unsere Musik.

nach oben