Webradio starten
ON AIR:
Nachrichten > Rhein-Main, Top-Meldungen >

Zwei 19-Jährige verletzen Mann im Hanauer Hauptbahnhof schwer

Polizei sucht Zeugen - Brutale Attacke im Hanauer Hauptbahnhof

© dpa

Zwei 19-Jährige haben einem 44-Jährigen im Hanauer Haputbahnhof schwerste Verletzungen zugefügt (Symbolbild).

Brutale Attacke gestern Abend auf einen Bahn-Passagier im Hanauer Hauptbahnhof. 

Dort haben laut harmony.fm-Informationen zwei 19-Jährige Hanauer einen Mann so getreten, dass er am Treppenabgang stürzte. Der 44-Jährige erlitt schwerste Kopfverletzungen.

Offenbar unvermittelt in den Rücken getreten

Die Tat passierte um kurz vor 19 Uhr: In einem Zug, der gerade hielt, hatte es wohl eine Auseinandersetzung zwischen den beiden jungen Männern und dem 44-Jährigen gegeben. Als alle drei ausstiegen, trat einer der 19-Jährigen dem Älteren offenbar unvermittelt in den Rücken.

Mann wird schwer verletzt

Der Mann stürzte die Treppenstufen zur Unterführung hinab und wurde dabei schwer verletzt. Nach Angaben der Polizei schwebt er aber inzwischen zum Glück nicht mehr in Lebensgefahr.

Ermittlungen wegen versuchter Tötung

Die beiden mutmaßlichen Täter konnten wenig später an ihrer Wohnanschrift festgenommen werden. Gegen sie wird jetzt wegen versuchter Tötung ermittelt.

Zeugen gesucht

Da sich laut der Polizei zur Tatzeit viele Menschen rund um den Hauptbahnhof aufhielten, sucht diese nach Zeugen. Auch Passanten, die gegebenenfalls Bilder oder Videos gemacht haben, sollen sich unter 06181 100-123 melden.

Weitere Meldungen
Inhalt wird geladen
Anzeige
Aus dem Netz
nach oben