Webradio starten
ON AIR:
Nachrichten > Wiesbaden/Mainz, Top-Meldungen >

Feuerwehreinsatz wegen Fieberthermometers

Quecksilber-Alarm in Wiesbaden - Feuerwehreinsatz wegen Fieberthermometers

© dpa

Symbolbild

Feuerwehreinsatz in Wiesbaden - wegen eines Fieberthermometers. Einer Frau war das auf dem Fliesenboden zerplatzt - dabei lief Quecksilber aus.

Die Frau versuchte das laut Feuerwehr selbst mit einem Tuch zu entfernen. Das funktionierte aber nicht. Stattdessen wurde das Quecksilber in die Fliesen gerieben. Deswegen alarmierte die Frau die Feuerwehr.

Feuerwehr kommt mit Spezialausrüstung

Die rückte nach eigenen Angaben mit Atemschutz und leichtem Chemikalienschutzanzug an und nahm das Quecksilber mit einem Spezialwerkzeug auf. Mit einem speziellen Messgerät wurde der Raum anschließend auf Quecksilberdämpfe kontrolliert. Dabei wurden keine Anzeichen auf Quecksilber gefunden.

Keine Vergiftung

Die beiden Bewohner wurden vom Rettungsdienst untersucht - eine Vergiftung konnte laut Feuerwehr glücklicherweise ausgeschlossen werden.


Hinweis der Feuerwehr: Sollten Sie auch in so eine Lage kommen, rufen Sie sofort die Feuerwehr unter 112 und versuchen Sie nicht das Quecksilber eigenmächtig aufzunehmen.


Weitere Meldungen
Inhalt wird geladen
Anzeige
Aus dem Netz
nach oben