Webradio starten
ON AIR:
Nachrichten > Osthessen, Rhein-Main, Top-Meldungen >

Tanklastzug landet bei Bad Orb im Graben

Landstraße stundenlang gesperrt - Tanklastzug landet bei Bad Orb im Graben

© PP Südosthessen

30.000 Liter Diesel hatte der Tanklaster geladen. Er musste mit einem Kran aus dem Graben geholt werden. 

Bei Bad Orb ist ein mit 30.000 Litern Diesel beladener Tanklastzug in den Graben gerutscht. Die Bergungsarbeiten dauerten rund fünf Stunden.

Laut Polizei kam dem 60-jährigen LKW-Fahrer auf dem Weg nach Bad Orb ein Auto entgegen, das gerade ein anderes Fahrzeug überholt hatte.

Fahrer wurde nicht verletzt

Um einen Zusammenstoß zu verhindern, musste der LKw-Fahrer ausweichen. Der Tanklastzug geriet in die Bankette und rutschte dann in den Graben. Glücklicherweise wurde die Ladung nicht beschädigt, und auch der 60-Jährige aus Hünfeld blieb unverletzt.

Bergung gestaltete sich schwierig

Allerdings gestaltete sich die Bergung des Tanklasters schwierig, so die Polizei. Der Fahrzeugboden hing auf der Apshaltkante fest - ein Autokran musste geordert werden, der dann das Gespann aus dem Graben hieven konnte. Den entstandenen Schaden schätzt die Polizei auf 1.500 Euro - der LKW wurde nur geringfügig beschädigt.

Polizei sucht Zeugen

Die Polizei ermittelt nun wegen Unfallflucht und sucht den unbekannten Autofahrer und Zeugen, die etwas zu dem Unfall sagen können. Die Beamten bitten insbesondere denjenigen, der von dem Autoführer überholt wurde, sich zu melden.


Hinweise nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 06052 / 91480 entgegen.


Weitere Meldungen
Inhalt wird geladen
Anzeige
Aus dem Netz
nach oben