Webradio starten
ON AIR:
Nachrichten > Top-Meldungen >

Ex-Kanzler Kurz tritt von allen Ämtern zurück

Rücktritt in Österreich - Ex-Kanzler Kurz gibt alle Ämter auf

© dpa

Österreichs Ex-Kanzler Sebastian Kurz zieht sich mit sofortiger Wirkung aus der Politik zurück. Seine derzeitige Rolle als Chef der konservativen ÖVP solle Innenminister Karl Nehammer übernehmen, berichten örtliche Medien. Die Korruptionsvorwürfe gegen ihn hätten seine Leidenschaft für die Politik geschmälert, und die Geburt seines Sohnes vor wenigen Tagen habe ihm gezeigt, dass es Wichtigeres im Leben gebe, begründete er seinen Schritt. Die ständigen Anschuldigungen seien kraftraubend und zehrend gewesen. "Sie haben in mir meine Flamme etwas kleiner werden lassen", sagte er vor Journalisten in der Parteiakademie der ÖVP.

Ermittlungen wegen Falschaussage und Untreue

Gegen den 35-Jährigen ermittelt die Wirtschafts- und Korruptionsstaatsanwaltschaft wegen des Verdachts der Falschaussage im Ibiza-Untersuchungsausschuss und wegen des Verdachts der Untreue. Kurz und seine politischen Mitstreiter sollen seinen Aufstieg an die Regierungsspitze untere anderem mit mit Hilfe von Steuergeldern befördert haben.

Weitere Meldungen
Inhalt wird geladen
Anzeige
Aus dem Netz
nach oben