Webradio starten
ON AIR:
Nachrichten > Mittelhessen, Top-Meldungen >

Zwei Automaten in einer Nacht gesprengt

Langgöns und Fernwald - Zwei Automaten in einer Nacht gesprengt

© dpa

Symbolbild

In Mittelhessen hat es in der Nacht gleich zweimal geknallt: In Fernwald wurde ein Geldautomat gesprengt, in Langgöns hatten Unbekannte einen Zigarettenautomaten im Visier.

Zwischen Mitternacht und 1 Uhr haben sich unbekannte Täter im Langgönser Ortsteil Oberkleen an einem Zigarettenautomat zu schaffen gemacht.

Noch keine Hinweise auf Täter

Bei der Sprengung erbeuteten sie eine unbekannte Menge Bargeld und Zigaretten, sagt ein Polizeisprecher auf harmony.fm-Nachfrage. Bisher gebe es keine Hinweise zu den Tätern oder beispielsweise einem Fluchtauto.

Geldautomat in Fernwald gesprengt

Etwas später, gegen 2 Uhr in der Nacht, könnte ein großer Knall dann die Bewohner in Fernwald-Steinbach im Kreis Gießen aus dem Schlaf gerissen haben. Dort ist ein Geldautomat in einer Bankfiliale gesprengt worden. Durch die enorme Wucht der Explosion wurden Wände, Decken und andere Gegenstände erheblich beschädigt, teilt die Polizei mit.

Hoher Sachschaden, aber keine Beute?

Dabei entstand ein hoher Sachschaden - über die genaue Höhe konnte der Polizeisprecher noch keine Angaben machen. Auch ist unklar, ob und wenn ja wie viel Geld die Unbekannten erbeutet haben. Nach Zeugenangaben waren offenbar drei Täter am Werk. Anschließend s´flüchteten sie mit einem hochmotorisierten Auto - möglicherweise ein BMW oder Audi.

Weitere Meldungen
Inhalt wird geladen
Anzeige
Aus dem Netz
nach oben