Webradio starten
ON AIR:
Nachrichten > Rhein-Main, Top-Meldungen >

Rentner findet Müllbeutel mit wertvollem Inhalt

Wem gehört der Hecken-Schatz? - Rentner findet viel Bargeld und Schmuck

Ein Müllbeutel voll mit Geld und wertvollem Schmuck stellt die Polizei im Main-Kinzig-Kreis vor ein Rätsel.

Ein Rentner hatte bei Gartenarbeiten die blaue Tüte in seiner Hecke gefunden, wo sie vermutlich schon seit einigen Jahren lag.

Packenweise Geld in einer Banderole

Der Rentner staunte nicht schlecht, als er in den Beutel schaute: Packenweise Geld, etwas modrig und zusammengehalten mit einer Banderole einer Bank aus Langenselbold. Insgesamt handelt es sich um einen Betrag in sechsstelliger Höhe, so die Polizei.

Schmuck im Wert von 20.000 Euro

Außerdem in der Mülltüte: 86 Schmuckstücke, darunter goldene Taschenuhren, Ringe, Ketten und Ohrstecker. Ein Gutachter fand inzwischen heraus, dass sie in den 50er und 60er Jahren als Massenware in den USA hergestellt wurden. Der Schmuck hat einen Wert von rund 20.000 Euro.

Keine Hinweise auf eine Straftat

Die Polizei ist überzeugt, den Müllbeutel mit dem wertvollen Inhalt hat niemand in der Hecke verloren. Möglicherweise sei es Diebesgut. Bislang konnten die Schmuckstücke allerdings keiner Straftat zugeordnet werden. Deshalb hoffen die Fahnder jetzt auf Hinweise aus der Bevölkerung.

Polizeisprecher Rudi Neu zu mysteriösem Heckenfund

Polizeisprecher Rudi Neu am harmony.fm-Mikro

Der Rentner hat sich bei uns gemeldet, Weiler beim Hecken schneiden und blaue Mülltüte gefunden hat und also da reingeguckt. Dort hatte also kein Müll gefunden, sondern ganz im Gegenteil Geld, Bargeld und Schmuck. Und wir reden bei dem Bargeld wohl im sechsstelligen Betrag, der Gedanke nach Diebesgut. Das war richtig. So ging es uns aufwärmen erst mal das Seil Ambrus Kommissariat befragt, die Kunden aber nicht weiterhelfen. Thalhammer versucht, über das Bargeld irgendwie an den eigentlichen rechtmäßigen Besitzer zu kommen. Auch das ist uns nicht gelungen. Und jetzt hoffen wir eben, dass wir über den Spuk im Stück weiterkommen. Mörder der Schmuck ist doch sehr auffällig, sind über achtzig Schmuckstücke Ringe Halsketten Anhänger unter Wir waren gestern Walsum Experten. Da hatte ich das Ganze mal angeguckt. Und der sagt, das ist in den fünfziger sechziger Jahr. Denn hergestellt worden? Sehr wahrscheinlich aus den USA

Polizeisprecher Rudi Neu - Spekulationen und wie es weitergeht

Polizeisprecher Rudi Neu am harmony.fm-Mikro

Also wird der Rentner kommt ja aus. Der Nähe von Hanau und Hanau war bekanntlich erweise Wann eure Amerikaner stationiert, möglicherweise gezahnt Zusammenhang. Einer, der wieder in die Heimat zurück ist. Oder daher die diese Tüte eben in der Hecke entsorgt hat. Also, das ist Wir, sind da völlig offen. Und wir hoffen jetzt, dass ich aus der Bevölkerung jemand meldet, der sagt, ich kenne diese Schmuckstücke. Also ungewöhnlich wie 's klingt Die. Sache ist nur Fund. Sache Er hat erste ordnungsmäßig ordnungsgemäß bei uns abgegeben. Das geht es so. Fundbüro wird da gelagert under, wenn sich keiner meldet, der recht besiege Besitzer, dann darf ich das behalten.

Weitere Meldungen
Inhalt wird geladen
Anzeige
Aus dem Netz
nach oben