Webradio starten
ON AIR:
Nachrichten > Sport, Top-Meldungen >

Bronze für Wellbrock über 1.500 Meter Freistil

Über 1.500 Meter Freistil - Bronze für Florian Wellbrock

© dpa

Florian Wellbrock

Doppel-Weltmeister Florian Wellbrock hat bei den Olympischen Spielen in Tokio die Bronzemedaille gewonnen.

Über 1500 Meter Freistil musste sich der Goldfavorit in Tokio 800-Meter-Olympiasieger Robert Finke aus den USA und Vize-Weltmeister Michailo Romantschuk aus der Ukraine geschlagen geben.

Vier Sekunden unter Weltjahresbestzeit

Nach dem Europameistertitel 2018 und dem Erfolg bei der Schwimm-WM vor zwei Jahren blieb dem 23 Jahre alten Magdeburger die olympische Krönung mit Gold verwehrt, aber zufrieden war Wellbrock dennoch. Wellbrock schlug nach 14:40,91 an und blieb damit rund vier Sekunden über seiner Weltjahresbestzeit. Sieger Finke schwamm 14:39,65 und kam mit der Zeit des Finales am Vormittag in Japan am besten zurecht.

Hockey-Herren im Halbfinale - 3:1 gegen Argentinien

Die deutschen Hockey-Herren haben bei den Olympischen Spielen in Tokio das Halbfinale erreicht. Das Team von Bundestrainer Kais al Saadi setzte sich zum Auftakt der K.o.-Runde bei mehr als 30 Grad im Oi Hockey Stadium mit 3:1 (1:0) gegen Olympiasieger Argentinien durch. In der Runde der besten Vier geht es am Dienstag gegen den Sieger aus der Partie zwischen den bislang ungeschlagenen Australiern und Europameister Niederlande.

Weitspringerin Mihambo mit fast sieben Metern ins Finale

Deutschlands Gold-Hoffnung Malaika Mihambo ist in Tokio an die Sieben-Meter-Marke gesprungen und ins Olympia-Finale eingezogen. Die Weltmeisterin von 2019 qualifizierte sich im Glutofen Olympiastadion mit einer Saisonbestleistung von 6,98 Metern im dritten Versuch für die Medaillenkämpfe. Besser war am Sonntag nur die Serbin Ivana Spanovic (7,00).

Vielseitigkeit: Team nur auf Rang sechs, Jung auf Platz zehn

Das deutsche Vielseitigkeits-Team ist im Geländeritt bei den Olympischen Spielen in Tokio im Kampf um die Medaillen deutlich zurückgefallen. Nach Fehlern von Sandra Auffarth aus Ganderkesee mit Viamant und Michael Jung aus Horb mit Chipmunk rutschte das Trio von Platz zwei auf sechs. Im Einzel fiel Jung vor dem abschließenden Springen am Montag (10.00 Uhr) auf Rang zehn. Zweite ist hingegen Julia Krajewski aus Warendorf mit Amande hinter dem Briten Oliver Townend mit Ballaghmor Class.

Niederlage für Florett-Herren - deutsche Fechter ohne Medaille

Deutschlands Fechter beenden die zweiten Olympischen Spiele in Folge ohne Medaille. Die Florett-Herren verloren im abschließenden Teamwettkampf ihr Viertelfinale gegen die favorisierten US-Amerikaner mit 36:45. Der Deutsche Fechter-Bund geht somit wie schon bei den Sommerspielen vor fünf Jahren in Rio de Janeiro leer aus.

Weitere Meldungen
Inhalt wird geladen
Anzeige
Aus dem Netz
nach oben