Webradio starten
ON AIR:
Nachrichten > Nordhessen, Wiesbaden/Mainz, Top-Meldungen >

Freiwillige Feuerwehren vermissen Praxisausbildung

Frust bei den Feuerwehren - Es fehlen die Übungen und Schulungen

Freiwilliger Feuerwehrmann -  eigentlich eine Ausbildung mit viel Theorie und vor allem viel Praxis.... Nur wenig davon kann derzeit die Feuerwehrschule anbieten.

Unmut bei den Freiwilligen Feuerwehren, sie fürchten während der Pandemie um ihre Einsatzfähigkeit. Denn seit Monaten ruht in den meisten Kommunen die Ausbildung und an der Landesfeuerwehrschule finden Lehrgänge nur noch online statt. 

"Das schwächt die Feuerwehr", so Hessen-SPD-Chefin Nancy Faeser. Denn lediglich die Großstädte Wiesbaden, Darmstadt, Kassel, Offenbach, Gießen und Hanau halten Berufsfeuerwehren vor. Die Freiwilligen stemmen aber den Brandschutz in der Fläche.

Feuerwehrlehrgang nur noch online

Die Einsatzkräfte von 2430 Orts- und Stadtteilfeuerwehren sind ehrenamtlich in Vereinen organisiert.  Kritisch sieht Faeser vor allem, dass an der Landesfeuerwehrschule derzeit nur Berufsfeuerwehrleute Präsenz- und Praxislehrgänge besuchen dürfen. Die Freiwilligen müssen sich hier mit Online-Lehrgängen begnügen.

SPD-Vorsitzende Nancy Faeser:

"Ohne Ausbildung auch kein Feuerwehrfahrzeug."

Derzeit könne die Landersfeuerwehrschule den Freiwilligen tatsächlich nur Online-Seminare anbieten, bestätigt uns die Leitung der Schule in Kassel.

Viele Infektionen bei der Freiwilligen wären verherrend

Eine Infektion im Schulbetrieb könnte auf freiwillige Feuerwehren im ganzen Land übergreifen. Und in vielen Orten wären die Feuerwehrleute dann nicht mehr einsatzfähig, weil Freiwillige erkrankt oder in Quarantäne sind.

Schuldirektor der Landesfeuerwehrschule in Kassel, Erwin Baumann:

"Ein Ausfall der freiwilligen Feuerwehr wäre verheerend."

Schuldirektor der Landesfeuerwehrschule in Kassel, Erwin Baumann:

"Berufsfeuerwehrleute müssen weiter Lehrgänge besuchen."

Immerhin, auf kommunaler Ebene finden mancherorts wieder wenige Praxisschulungen statt, etwa in Wiesbaden und hier durch Mitarbeiter der Berufsfeuerwehr. 

In Hünstetten jetzt Einzelunterweisung

Die Feuerwehr Hünstetten versucht es mit Einzelunterweisung vor dem Feuerwehrhaus und Übungen in Kleinstgruppen, draußen mit viel Abstand und Maske.

Der Brandsinspektor in Hünstetten, Michael Weyrich:

"Eingeschränkte Übungsbetrieb trifft uns hart."

Weitere Meldungen
Inhalt wird geladen
Anzeige
Aus dem Netz
nach oben