Webradio starten
ON AIR:
Nachrichten > Rhein-Main, Top-Meldungen >

Mordversuch auf Parkdeck - Urteil erwartet

Bad Homburg: - Mordversuch auf Parkdeck - heute Urteil

© dpa

Symbolbild

Nach knapp fünf Monaten Verhandlungsdauer steht der Prozess um Schüsse auf einem Parkdeck in Bad Homburg vor dem Abschluss. Nachdem die Staatsanwaltschaft elf Jahre Haft wegen versuchten Mordes für den 61 Jahre alten Angeklagten gefordert hatte, will das Landgericht Frankfurt heute das Urteil verkünden.

Ex-Partnerin und neuem Freund aufgelauert

Der Deutsche soll im November 2019 seiner ehemaligen Lebensgefährtin sowie deren neuem Partner auf dem Parkdeck aufgelauert und das Feuer eröffnet haben. Die 53 Jahre alte Frau wurde schwer, der Partner leicht verletzt. Die Staatsanwaltschaft ging in der Anklage und in ihrem Schlussvortrag von den Mordmerkmalen der Heimtücke und der niedrigen Beweggründe aus. Der Täter habe aus blanker Eifersucht gehandelt. Zum Zeitpunkt der Tat lag die Trennung schon mehrere Jahre zurück. Der Angeklagte hatte angegeben, er habe sich auf dem Parkdeck selbst töten wollen, um die abtrünnige Lebensgefährtin mit diesem Anblick für die Trennung zu bestrafen. Die anschließenden Schüsse hätten sich möglicherweise von selbst aus der Waffe gelöst. Die Verteidigung sieht eine verminderte Schuldfähigkeit und hält eine Haftstrafe "um die fünf Jahre" für ausreichend.

Weitere Meldungen
Inhalt wird geladen
Anzeige
Aus dem Netz
nach oben