Webradio starten
ON AIR:
Nachrichten > Mittelhessen, Top-Meldungen >

13 Chihuahas sterben bei Brand in Langgöns

Feuerdrama in Langgöns - 13 Chihuahas sterben bei Brand

Bei einem Brand in einem Wohnhaus in Langgöns im Landkreis Gießen sind 13 kleine Hunde gestorben.

Am Mittwochabend war in der Küche des Hauses in der Birkenstraße aus zunächst unbekannter Ursache ein Schwelbrand ausgebrochen, wie die Polizei mitteilte. Eine 64 Jahre alte Frau ist bewusstlos in einem Zimmer von der Feuerwehr gefunden worden. Ihr 66-jähriger Ehemann musste durch ein Dachfenster gerettet werden. Beide erlitten laut Polizei Rauchvergiftungen und wurden in ein Krankenhaus gebracht. Für die 13 Chihuahuas kam die Hilfe zu spät. Der Sachschaden liegt bei rund 30.000 Euro.

Kleinste Hunde der Welt

Chihuahuas gelten als die kleinsten Hunde der Welt.

Weitere Meldungen
Inhalt wird geladen
Anzeige
Aus dem Netz
nach oben