Webradio starten
ON AIR:
Nachrichten > Top-Meldungen >

Sacharow-Preis für Belarussische Opposition

Opposition in Belarus - Auszeichnung mit Sacharow-Preis

© dpa

Proteste in Belarus (Archivbild).

Der renommierte Sacharow-Menschenrechtspreis des Europaparlaments geht in diesem Jahr an die Opposition in Belarus (Weißrussland). Das bestätigten Parlamentskreise der Deutschen Presse-Agentur. Damit ist das EU-Parlament die erste Institution, die die Proteste auf internationaler Ebene mit einer Auszeichnung würdigt.

Auszeichung für verschiedene Persönlichkeiten

Die Auszeichnung richte sich an die demokratische Opposition in Belarus vertreten durch den Koordinierungsrat, politische Aktivistinnen wie Swetlana Tichanowskaja und Persönlichkeiten aus der Zivilgesellschaft wie die politisch engagierte Literaturnobelpreisträgerin Swetlana Alexijewitsch, erklärte das Europaparlament.

Proteste seit Wahl in Belarus

Seit der Präsidentenwahl am 9. August gibt es in Belarus regelmäßig Proteste. Das Land steckt in einer schweren innenpolitischen Krise. Die frühere Fremdsprachenlehrerin Tichanowskaja gilt als Anführerin der Demokratiebewegung. Die 38-Jährige hatte überraschend eine Zulassung zur Präsidentenwahl erhalten, nachdem Machthaber Alexander Lukaschenko ihren Ehemann im Gefängnis hatte einsperren lassen.

Weitere Meldungen
Inhalt wird geladen
Anzeige
Aus dem Netz
nach oben