Webradio starten
ON AIR:
Nachrichten > Top-Meldungen >

Messerattacke in Dresden: Islamitische Tat?

Messerattacke in Dresden - Verdacht islamistischer Tat

© dpa

Die tödliche Messerattacke auf zwei Touristen am 4. Oktober in Dresden hat möglicherweise einen extremistischen Hintergrund.

Nach der Festnahme eines syrischen Tatverdächtigen hat die Bundesanwaltschaft die Ermittlungen zu der Messerattacke auf zwei Touristen in Dresden übernommen. Die Ermittler gehen davon aus, dass die Tat am 4. Oktober, die einer der angegriffenen Männer nicht überlebte, einen radikal-islamistischen Hintergrund hatte, wie ein Sprecher der Behörde der Deutschen Presse-Agentur in Karlsruhe sagte.

Spiegel: Polizei führte Tatverdächtigen als Gefährder

Nach einem Bericht des Spiegel ist der Tatverdächtige den sächsischen Sicherheitsbehörden seit geraumer Zeit als gewaltbereiter Extremist bekannt. Die Polizei führe ihn als Gefährder. Er soll zwei Touristen aus Nordrhein-Westfalen mit dem Messer attackiert haben, ein 55-Jähriger kam dabei ums Leben.

Weitere Meldungen
Inhalt wird geladen
Anzeige
Aus dem Netz
nach oben