Webradio starten
ON AIR:
Nachrichten > Südhessen, Top-Meldungen >

Abgasaffäre: Ermittlungen gegen Opel-Mitarbeiter

Diesel-Abgasaffäre - Ermittlungen gegen Opel-Mitarbeiter

© dpa

Die Staatsanwaltschaft Frankfurt hat Mitarbeiter vom Autobauer Opel im Visier: Sie sollen mitverantwortlich für die Abgasmanipulation bei Opel-Diesel-Autos sein. Das hat die Staatsanwaltschaft gegenüber harmony.fm bestätigt.

Zuvor hatte der hr darüber berichtet. Wer die Personen sind, um wieviele es sich handelt, und ob sie überhaupt noch für den Autobauer in Rüsselsheim arbeiten, wollen weder die Staatsanwaltschaft noch Opel sagen. Nur soviel: Das Verfahren läuft bereits seit 2018 gegen unbekannt.

Opel: Nachbesserung der Dieselautos weitestgehend abgeschlossen

Jetzt habe man aber den Kreis der Verantwortlichen konkret ermitteln können. Das Kraftfahrtbundesamt hatte vor zwei Jahren Opel zur Nachbesserung bei 100.000 Euro 6  Diesel-Autos verpflichtet, weil die Abgasreinigung manipuliert war. Die Nachbesserung, sei weitestgehend abgeschlossen, so Opel zu harmony.fm.

Weitere Meldungen
Inhalt wird geladen
Anzeige
Aus dem Netz
nach oben