Nachrichten > Sport, Top-Meldungen >

Top-Stürmer Haller verlässt die Eintracht

Eintrachts Haller wechselt - Wechsel des Top-Stürmers offiziell

© dpa

Eintracht Frankfurts Stürmer Sébastien Haller wechselt zu West Ham United. Die Frankfurter haben den Wechsel des Top-Spielers offiziell bestätigt. „Natürlich ist der Abgang eines Spielers von seinem Format sportlich ein Verlust für uns. Aber Sébastien ist jederzeit offen und fair mit seinen Ambitionen umgegangen. Und für uns gibt es natürlich wirtschaftliche Schmerzgrenzen“, sagt Eintracht-Sportvorstand Fredi Bobic

Ablöse über 50 Millionen Euro

Haller soll nach nach harmony.fm-Infos sogar über 50 Millionen Euro Ablöse kosten. Der Vertrag des 25-jährigen Franzosen bei der Eintracht läuft noch bis zum 30. Juni 2021. Haller hatte in der vergangenen Bundesligasaison 15 Tore erzielt und weitere fünf Treffer in der Europa League markiert. Nach Luka Jovic, der für rund 60 Millionen Euro zu Real Madrid wechselte, ist Haller ein weiterer Angreifer des magischen Stürmer-Trios der Eintracht, der geht.  

"Ich bin Eintracht Frankfurt sehr dankbar für die vergangenen zwei Jahre. Ich habe mich sehr wohlgefühlt in der Stadt und vor allem die Heimspiele vor den tollen Fans genossen“, sagt Haller zum Abschied. „Für mich gilt es nun, ein neues Kapitel aufzuschlagen und in der Premier League meine Entwicklung fortzusetzen. Natürlich werde ich weiterhin die Eintracht als Fan verfolgen und die Daumen drücken.“

Körbel hat Verständnis für Haller-Abgang

Bundesliga-Rekordspieler Karl-Heinz Körbel hat Verständnis für den Abgang von Eintracht Frankfurts Topstürmer Sébastien Haller geäußert. "Klar, die Fans sind jetzt erschrocken. Vor allem wegen Haller. Ich selbst habe ja gesagt: Ihr dürft alle verkaufen, außer ihn! Doch wenn dann das Geld tatsächlich ins Spiel kommt und du das Doppelte, Dreifache verdienen kannst - dann musst du das einfach machen", sagte der 64 Jahre alte langjährige Eintracht-Profi der "Bild"-Zeitung.

Chance für Paciencia

"Ich erinnere mich aber auch zu meiner Zeit an Profis, die die Fans enttäuschten. Lajos Detari hat nach dem Pokalsieg 1988 versprochen zu bleiben... Drei Wochen später war er weg", sagte Körbel. Es sei schade, dass die Mannschaft "ein bisschen auseinanderbricht".

Zumal auch die Zukunft von Nationaltorhüter Kevin Trapp, der von Paris Saint-Germain ausgeliehen war und nun beim FC Porto im Gespräch ist, und Abwehrspieler Martin Hinteregger, der wieder zum FC Augsburg zurück gekehrt ist, beim hessischen Fußball-Bundesligisten ungewiss sei. "Aber es ist auch eine Chance. Gonçalo Paciencia ist kein Haller, aber vielleicht entwickelt er sich in seiner neuen Rolle. Und Fredi Bobic wird garantiert noch Spieler holen", sagte Körbel über den Sportvorstand.

Durm gibt Entwarnung

Unterdessen hat Eintracht Frankfurts Neuzugang Erik Durm am Mittwoch Entwarnung gegeben. "Gesundheitlich ist alles gut", so der Weltmeister von 2014. Der 27-jährige Außenverteidiger trainiert wieder mit der Mannschaft und hatte aus familiären Gründen einen Tag länger frei als der Rest des Eintracht-Kaders. Durm wurde zum ersten Mal Vater.

Der ehemalige Stürmer kann sich mit der Spielweise seiner neuen Mannschaft identifizieren: "Es macht Spaß zu attackieren. Die Trainingseinheiten sind natürlich sehr laufintensiv, trotzdem macht es allen Spaß." Der Rechtsfuß vertritt die Meinung, dass die kürzere Vorbereitung ein Vorteil für die Frankfurter sein könnte: "Es ist nicht ganz so einfach, aber ich kenne das von Dortmund. Damals war es für uns gut, dass wir zum Start der Bundesliga-Saison schon einige Pflichtspiele absolviert hatten."

Top-Stürmer Haller verlässt die Eintracht

Erik Durm über die "Belastung" Europa League-Quali

Top-Stürmer Haller verlässt die Eintracht

Erik Durm über seinen Fitnesszustand

Mehr von harmony.fm

Traumreise für zwei gewinnen Spaß in den "Dubai Parks and Resorts"

Spaß, Shows, Abkühlung und Rides im größten Freizeit-Komplex der arabischen Region.

Dürfen wir uns vorstellen? Über harmony.fm

Die großen Hits aus einer guten Zeit, das ist harmony.fm. Hier erfahren Sie mehr über uns und unsere Musik.

nach oben