Nachrichten > Südhessen, Sport >

3:4 gegen Nummer eins: Franziska verpasst Finale

Tischtennis Australian Open - Franziska verpasst Finale

Patrick Franziska

Tischtennis-Profi Patrick Franziska hat das Endspiel der Australian Open nur knapp verpasst. Gegen den Weltranglisten-Ersten Xu Xin aus China vergab der deutsche Nationalspieler vom 1. FC Saarbrücken am Sonntag im Halbfinale sogar einen Matchball und verlor am Ende in 3:4 Sätzen. Der entscheidende siebte Durchgang endete aus Sicht von Franziska mit 10:12.

Vor seiner bitteren Niederlage gegen Xu Chin hatte der Weltranglisten-17. bei diesem World-Tour-Wettbewerb in Geelong unter anderem den früheren Weltranglisten-Ersten Fan Zhendong aus China sowie den Vizeweltmeister Mattias Falck aus Schweden besiegt. Zur World Tour gehören im Tischtennis die wichtigsten zwölf Turniere eines Jahres. Der 27 Jahre alte Franziska erreichte auf dieser Tour bislang nur einmal in seiner Karriere ein Endspiel: 2017 verlor er bei den Korea Open gegen die deutsche Nummer eins Timo Boll.

Mehr von harmony.fm

Traumreise für zwei gewinnen Spaß in den "Dubai Parks and Resorts"

Spaß, Shows, Abkühlung und Rides im größten Freizeit-Komplex der arabischen Region.

Dürfen wir uns vorstellen? Über harmony.fm

Die großen Hits aus einer guten Zeit, das ist harmony.fm. Hier erfahren Sie mehr über uns und unsere Musik.

nach oben