Nachrichten > Sport, Top-Meldungen >

Europa League: Eintracht trifft auf Lissabon

Europa-League-Auslosung - SGE im Viertelfinale gegen Lissabon

Eintracht Frankfurts Trainer Adi Hütter blickt voller Vorfreude auf die Europa-League-Viertelfinalspiele gegen Benfica Lissabon. "Es ist ein tolles Los, ein großer Name im europäischen Fußball. Die Reise geht weiter, ich freue mich über das Los", sagte der Österreicher. Die Hessen treten am 11. April zunächst auswärts im Estádio da Luz an und genießen im Rückspiel am 18. April Heimrecht. Beide Partien werden jeweils um 21.00 Uhr angepfiffen. Im Falle eines Weiterkommens trifft die Eintracht im Halbfinale am 2. und 9. Mai auf den Sieger des Duells zwischen Slavia Prag und FC Chelsea. Dies ergab die Auslosung in der UEFA-Zentrale in Nyon. 

Heimspiel ausverkauft

Wie bereits alle vorherigen Heimspiele in der Europa League kann Eintracht Frankfurt auch im Viertelfinale gegen Benfica in einer ausverkauften Commerzbank-Arena spielen. Alle Blind Date Pässe, die für die komplette K.o.-Runde bis hin zu einem möglichen Halbfinale angeboten wurden, sind vergriffen. Somit sind für die Begegnung gegen den 36-maligen Portugiesischen Meister am 18. April keine weiteren Tickets erhältlich (vorbehaltene Kontingente ausgenommen). 

Ex-Trainer Kovac freut sich über Frankfurter Erfolg

Bayern Münchens Trainer Niko Kovac hat den Einzug seines Ex-Clubs Eintracht Frankfurt ins Viertelfinale der Europa League als "sensationell" bezeichnet. "Ich freue mich. Man sieht, was es heißt, wenn man einen Traum hat und daran glaubt", sagte Kovac am Tag nach dem 1:0 des hessischen Fußball-Bundesligisten bei Inter Mailand. Er habe das Spiel aber nicht gesehen, sagte der 47-Jährige. 

Eintracht schafft's ins Viertelfinale

DFB-Pokalsieger Eintracht Frankfurt hat das Viertelfinale der Fußball-Europa-League erreicht. Die Hessen siegten am Donnerstag bei Inter Mailand 1:0 (1:0) und stehen damit nach dem torlosen Hinspiel erstmals seit 1995 wieder in der Runde der letzten Acht eines internationalen Wettbewerbs.

Luka Jovic früh mit dem goldenen Tor

Vor rund 50 000 Zuschauern sorgte Torjäger Luka Jovic (6. Minute) nach dem torlosen Hinspiel für die Entscheidung. Das Team des in Mailand gesperrten Trainers Adi Hütter ist nach dem Champions-League-Aus von Meister FC Bayern München der letzte deutsche Vertreter im Europapokal. Die Auslosung der Viertelfinal-Partien (11. und 18. April) findet an diesem Freitag in Nyon statt.

Inhalt wird geladen

Bilder: Eintracht Frankfurt in Mailand

Mehr von harmony.fm

harmony-Helden der 80er Depeche Mode

Wir feiern die 80er! Reisen Sie zu einem Wochenende voller Depeche Mode-Nostalgie nach Berlin –...

Dürfen wir uns vorstellen? Über harmony.fm

Die großen Hits aus einer guten Zeit, das ist harmony.fm. Hier erfahren Sie mehr über uns und unsere Musik.

nach oben