Webradio starten
ON AIR:
Nachrichten > Sport >

Bad Homburg Open: Kerber und Lisicki verpassen Halbfinale

Bad Homburg Open - Kerber und Lisicki verpassen Halbfinale

© dpa

Sabine Lisicki (Foto) ist genau wie Angelique Kerber im Viertelfinale ausgeschieden

Titelverteidigerin Angelique Kerber ist beim Tennis-Turnier in Bad Homburg überraschend im Viertelfinale ausgeschieden. Sie musste sich bei ihrem Heim-Event der Französin Alizé Cornet mit 4:6, 6:2, 1:6 geschlagen geben und verpatzte damit die Generalprobe für den am Montag beginnenden Rasen-Klassiker in Wimbledon.

Dreisatz-Niederlage für Kerber

Kerber konnte nicht an ihre guten Leistungen aus den ersten beiden Runden anknüpfen. Zwar stemmte sie sich im zweiten Satz gegen die Niederlage. Doch im dritten Durchgang zog Cornet wieder davon.

 

Angelique Kerber im Interview mit harmony.fm-Reporter Frank Piroth

"Ich habe alles gegeben."

Natürlich ist man enttäuscht, dass man das Match nicht gewonnen hat und nicht ins Halbfinale gekommen. Es aber trotzdem hab ich alles gegeben, was ich hatte heute. Sie hatten sehr gutes Match von Anfang bis zum Ende gespielt. Ich hatte meine Chancen, hab sie dann nicht nutzen können nach dem Warum. Jetzt fragten des war von jedem so bisschen war 's Fehlerquote, manchmal damals auch knappe Bälle zum unglücklichen Zeitpunkt Ja auf jeden Fall ein, um Paar, leichte Fehler gemacht, die ich gestern vorgestern gestern nicht gemacht hab, die heute da waren. Mein Aufschlag Schweiz auch nicht der beste heute. Sie Hartz, dann am Ende gut gemacht und das Match dann auch gut geschlossen

© harmony.fm

Auch Lisicki verliert

Vor Kerber hatte am Donnerstag bereits Sabine Lisicki den Einzug ins Halbfinale verpasst. Die 32 Jahre alte Berlinerin verlor gegen Caroline Garcia aus Frankreich mit 3:6, 6:7 (7:9). Die frühere Wimbledon-Finalistin musste sich nach 1:56 Stunden geschlagen geben. Damit sind alle deutschen Spielerinnen in Bad Homburg ausgeschieden.

Lisicki im Interview mit harmony.fm-Reporter Frank Piroth:

"Die wichtigen Punkte hat sie am Ende gemacht."

Sabine Viertelfinale als waren tolle Spiele. Leider eine Niederlage. kann man es einfach Summer?

Zusammenfassend, dass man auch aber mal sagen muss, die Gegnerin war heut einfach besser. Ja, ich glaub, das kann man so sagen.

An über große Teile von dem Match klappig waren wir auf Augenhöhe. Aber die wichtigen Punkte hat sie am Ende gemacht. Und sie hat im ersten Satz füglich unfassbar gut aufgeschlagen und sich auch aus serviert, als ich Brack Bälle Brack Chancen hatte. Also am da muss man einfach sagen, zu gut so ist es halt im Sport auch mal. Und ich hab im zweiten Satz gekämpft im Taipei knapp verloren. Leila hast du eben so schön treffend gesagt. Des Tennis ist auf jeden Fall Top Hundert Qualität. Jetzt mit dem ganzen Verlauf letzten Spiele du gemacht hast.

Mit einem Comeback Was nimmst du jetzt hier aus dem Turnier Bad Homburg mit noch sehr viel Selbstvertrauen ans er glaube ich auch ein bisschen Ruhe. Weil Erman Natürlich weiß man nicht, wo man Level Technik steht. Und man möchte sich in deutscher natürlich sehr gut präsentieren. Land. Ich habe unglaublich gut gekämpft. Einfach richtig gut. Schon gespielter.

Und da waren auch teilweise Punkte. Setze dabei die Top dreißig Niveau waren. Und sowas gibt einem natürlich Mut und Selbstvertrauen darauf aufzubauen.

© harmony.fm
nach oben