Webradio starten
ON AIR:
Nachrichten > Rhein-Main, Sport >

Eintracht: Hinteregger will Karriere in Frankfurt beenden

Eintracht Frankfurt - Hinteregger will Karriere bei SGE beenden

© dpa

Martin Hinteregger (links, daneben: Präsident Peter Fischer) möchte seine Karriere in Frankfurt beenden.

Hat Abwehrspieler Martin Hinteregger noch eine Zukunft bei Eintracht Frankfurt? Wenn es nach dem Spieler selbst geht dann ja. Das hat der Österreicher jetzt am Rande seines umstrittenen Fußballturniers gesagt.

Bei der Eröffnung des Turniers in seiner Kärntener Heimat betonte Hinteregger, dass er seine Fußballer Karriere in Frankfurt beenden möchte. Sein Vertrag bei den Hessen läuft bis 2024. Spekulationen über einen Wechsel womöglich zur Hertha bezeichnet er als Blödsinn.

Zukunft aus Eintracht-Sicht offen

Zuletzt hatte sich Hinteregger allerdings zunehmend unbeliebt gemacht bei den Eintracht-Bossen. Scharfe Kritik an ihnen via Zeitungsinterview in Österreich, dann der Skandal um einen rechtsextremen Geldgebern für sein Fußballturnier. Die Zukunft von Hinteregger aus Eintracht Sicht ist offen.

nach oben