Webradio starten
ON AIR:
Nachrichten > Sport >

Zverev nach Fünfsatz-Krimi bei French Open in Runde drei

French Open - Zverev nach Fünfsatz-Krimi in Runde drei

© dpa

Archivbild von Alexander Zverev

Alexander Zverev hat bei den French Open nach einem Kraftakt die dritte Runde erreicht.

Der Olympiasieger gewann am Mittwoch in Paris gegen den Argentinier Sebastian Baez mit 2:6, 4:6, 6:1, 6:2, 7:5 und wendete eine erneut frühe Grand-Slam-Enttäuschung im letzten Moment ab. Zverev zeigte zwei Sätze lang eine desolate Leistung. Danach kämpfte er sich aber zurück und schaffte den Satzausgleich. Auch im entscheidenden Durchgang lag die deutsche Nummer eins ein Break hinten und musste sogar einen Matchball abwehren. Nach 3:36 Stunden verwandelte Zverev dann selbst seinen ersten Matchball.

nach oben