Webradio starten
ON AIR:
Nachrichten > Nordhessen, Sport >

MT Melsungen verliert mit 18:23 gegen Lemgo

Wieder kein Erfolgserlebnis - MT Melsungen verliert 18:23 gegen Lemgo

Die MT Melsungen sehnt sich  weiterhin nach einem Erfolgserlebnis. Denn auch gegen den TBV Lemgo Lippe reichte es der von zahlreichen Ausfällen gebeutelten Mannschaft am Donnerstagabend beim 18:23 (8:10) nicht für einen Punktgewinn.

Vor 3.036 Zuschauern in der Kasseler Rothenbach-Halle sorgte eine schnelle Führung nicht für die nötige Ruhe. In einer von jederzeit fairen Abwehraktionen auf beiden Seiten geprägten ersten Hälfte fehlten zwar eindeutig Tore, für Spannung jedoch war ausreichend gesorgt. Das änderte sich nach dem Seitenwechsel jedoch, als die Gäste sich nach dem zwischenzeitlichen MT-Ausgleich binnen acht Minuten vier Tore Vorsprung beschafften. Von denen sie anschließend clever zehrten und die Punkte letztlich verdient mit ins Lipperland nahmen. Andre Gomes und Tobias Reichmann waren mit je drei Treffern die erfolgreichsten Melsunger Schützen, für Lemgo traf Bjarki Mar Elisson sechsmal.

nach oben