Webradio starten
ON AIR:
Nachrichten > Top-Meldungen, Sport >

Eintracht: Hinteregger bestätigt Final-Ausfall

«Werden es verkraften können» - Hinteregger bestätigt Final-Ausfall

© dpa

Eintracht Frankfurts Verteidiger Martin Hinteregger hat das Europa-League-Finale in Sevilla endgültig abgehakt.

"Diese Art der Verletzung hatte ich zuvor nicht gehabt. Deshalb habe ich gleich auf dem Platz gemerkt, das war's. Die Diagnose war eigentlich nur die Bestätigung des Gefühls. Ob das jetzt, drei, vier oder sechs Wochen dauert, ist erstmal nicht wichtig, weil danach ohnehin Urlaub ist", sagte der österreichische Fußball-Profi in einem Interview, das am Montag auf der Vereinshomepage veröffentlicht wurde.

Oberschenkelverletzung

Am Mittwoch (21.00 Uhr/RTL) bestreiten die Hessen das Endspiel gegen die Glasgow Rangers.Der 29 Jahre alte Hinteregger hatte sich im Halbfinal-Rückspiel gegen West Ham United (1:0) am Oberschenkel verletzt und musste ausgewechselt werden.

"...werden es verkraften können"

"Ich denke, sie werden es auf meiner Position verkraften können. Denn wir haben wirklich hervorragende Verteidiger. Wenn alle in Form sind, macht es keinen Unterschied, ob Makoto Hasebe, Tuta oder ich hinten spielt", sagte Hinteregger. Vor drei Jahren war er im Halbfinale zum tragischen Held geworden, weil er den entscheidenden Elfmeter gegen den FC Chelsea verschoss. Nun wird er im Finale wieder nur zuschauen können.

nach oben