Webradio starten
ON AIR:
Nachrichten > Sport >

Rangnick wird Trainer bei Manchester United

Red Devils bestätigen - Rangnick übernimmt Manchester United

Der ehemalige Bundesliga-Trainer Ralf Rangnick wird neuer Trainer beim englischen Fußball-Rekordmeister Manchester United. Der 63-Jährige wird das Amt zunächst interimsweise bis zum Saisonende übernehmen - das bestätigen die Red Devils am Montag.

 "Manchester United freut sich sehr, Ralf Rangnick als Interimstrainer vorzustellen, vorbehaltlich der Arbeitserlaubnis", teilt der englische Club mit. Rangnick wird dem Verein ab Sommer zwei weitere Jahre als Berater zur Seite stehen. Die Red Devils sind Rangnicks erste Station in der Premier League.

Rangnick: "Möchte dem Club eine erfolgreiche Saioson bescheren"

Der 63-Jährige hat in der Bundesliga unter anderem RB Leipzig, die TSG Hoffenheim und den FC Schalke trainiert. "Ich freue ich sehr, zu Manchester United zu kommen und möchte dem Club eine erfolgreiche Saison zu bescheren", sagt Rangnick. "All meine Anstrengung werde ich darauf verwenden, diesen Spielern dabei zu helfen ihr Potenzial zu erfüllen, individuell, aber vor allem als Mannschaft."

Rangnick wartet noch auf Arbeitserlaubnis

Weil Rangnick auf die seit dem Brexit notwendige Arbeitserlaubnis wartet, wird er beim Heimspiel gegen den FC Arsenal am Donnerstag noch nicht an der Seitenlinie stehen. Man United wird dabei vorerst weiter von Assistenzcoach Michael Carrick betreut. Die nächste Chance auf sein Debüt hat der 63-Jährige am Sonntag, wenn die Red Devils im heimischen Old Trafford auf Crystal Palace treffen.

PSG-Trainer Mauricio Pochettino soll im Sommer kommen

Man United hatte sich nach einer 1:4-Blamage beim FC Watford von Ole Gunnar Solskjaer getrennt. Der Club hofft wohl, ab Sommer Mauricio Pochettino, den derzeitigen Trainer von Paris Saint-Germain verpflichten zu können.

nach oben