Webradio starten
ON AIR:
Nachrichten > Mittelhessen, Sport >

Englische Woche in der Regionalliga

Hessenderby ohne Zuschauer - OFC empfängt am Abend FC Giessen

Am Abend empfangen in der Regionalliga Südwest die Offenbacher Kickers den FC Gießen. Spielbeginn im Kommt-Gesund-Wieder-Stadion ist um 19.00Uhr.

Durch die erste Saisonniederlage am vergangenen Freitag beim SSV Ulm 1846 Fußball ist der OFC auf den sechsten Tabellenplatz abgerutscht. Das Team von Cheftrainer Angelo Barletta hat in bislang acht Punktspielen 15 Zähler gesammelt, allerdings auch eine Partie weniger ausgetragen als vier der fünf vor ihr platzierten Mannschaften. Der FC Gießen kommt als Tabellenneunzehnter zum Flutlichtspiel nach Offenbach. In ihren bisherigen sieben Partien kamen die Mittelhessen auf sieben Punkte. Zuletzt trennten sie sich am vergangenen Samstag vor heimischer Kulisse mit 1:1 von der SG Sonnenhof Großaspach.

Geisterspiel auf dem Bieberer Berg

Aufgrund der aktuellen Coronazahlen dürfen beim Hessenderby keine Zuschauer im Stadion dabei sein. Für den OFC eine unbefriedigende Situation. Zum einen fehlen den Kickers die lautstarken Fans auf den Tribünen, zum anderen ist es für die Vereine eine finanzielle Belastung durch die fehlenden Zuschauereinnahmen. 

Außerdem kommt es am Abend noch zum Spitzenspiel zwischen dem FSV Frankfurt und dem SV Elversberg, der VfR Aalen empfängt Hessen Kassel.

 

Angelo Barletta

OFC Cheftrainer Angelo Barletta: "Es ist ganz egal, wer unser der Gegner ist. Wir haben noch etwas gut zu machen, nach der dummen Niederlage in Ulm."

harmony.fm-Reporter Frank Piroth im Interview mit OFC-Coach Angelo Barletta.

nach oben