Webradio starten
ON AIR:
Nachrichten > Sport, Top-Meldungen >

Eintracht weiter ungeschlagen: 1:1 in Köln

Frankfurt bleibt ungeschlagen - Eintracht mit 1:1-Unentschieden in Köln

Die Frankfurter Eintracht bleibt in der Fußball-Bundesliga weiter ungeschlagen. In Köln kommen die Hessen nach einer 1:0-Führung zur Pause durch Silva aber nicht über ein 1:1-Unentschieden hinaus. Die Frankfurter belegen in der Tabelle nun Platz 4.

Nach der 1:0-Führung durch Silva per Elfmeter quasi mit dem Pausenpfiff kommt Köln in der 52. MInute druch Duda zum Ausgleich.

Eintracht führt zur Pause

Zur Pause führten die Frankfurter mit 1:0. Der Treffer fiel allerdings erst in der ersten Minute der Nachspielzeit. Nach Zuspiel von Bas Dost wurde Kamada im Kölner Starfraum zu Fall gebracht. Den fälligen Elfmeter verwandelt Andre Silva eiskalt. Die Hessen in der ersten Hälfte die spielbestimmende Mannschaft und immer wieder mit dem flinken Almamy Touré als Antreiber über die rechte Seite. Die Frankfurter erarbeiteten sich dadurch auch immer wieder Chancen über Eckbälle. Die größten Tormöglichkeiten für die Eintracht durch Silva in der 6. Minute und einen Kopfball von Bas Dost in der 21. Minute. Von Köln kam so gut wie gar nichts.

Ausgleich kam überraschend

Kurz nach dem Wechsel erzielt Köln dann völlig überraschend den Ausgleich. Mit der ersten schönen Kölner Szene überhaupt kommen die Rheinländer in der 52. Minute zum 1:1-Ausgleich. Nach Flanke von rechts stürmt Duda in den Frankfurter Strafraum, steht völlig frei und kann einschieben. In der 63. Minute hätte er sogar zur Führung treffen können, das verhindert Trapp mit einer Glanzparade

Der eingewechselte Amin Younes danach bei uns am Mikro: " Wir hätten zwischendrin das 2:0 machen können. Unentschieden fühlt sich jetzt schlecht an"

In der 69. Minute war Eintracht-Neuzugang Amin Younes eingewechselt worden und hatte dann auch die Chance in der 78. Minute den möglichen Siegtreffer für die Hessen zu erzielen. Younes ärgerte sich nach der Partie über das Unentschieden: " Das fühlt sich jetzt gerade erst mal schlecht an." Younes schaute aber auch gleich auf die kommende Woche. Da wartet dann am Samstag der FC Bayern München: " Es ist wichtig, dass wir in das Match gegen die Bayern jetzt ohne Niederlage gehen!"

Amin Younes blickt aber positiv Richtung Bayern Spiel: " Es ist gut, dass wir ungeschlagen nach München fahren"

Trainer Adi Hütter blickt bereits Richtung Bayern München. Die Eintracht ist kommenden Samstag beim Rekordmeister zu Gast

nach oben