Webradio starten
ON AIR:
Nachrichten > Wiesbaden/Mainz >

FDP stellt Idee für "Schützenhofplatz" vor

Betonklotz abreißen - FDP-Idee für einen "Schützenhofplatz"

© FDP Wiesbaden

Kühne Idee: Das alte "Karstadt-sports"-Gebäude soll für einen neuen Innnestadt-Platz verschwinden

Die Freien Demokraten werben für einen Abriss des leerstehenden Gebäudes Langgasse 5-9 (ehemals „Karstadt sports“) und die Realisierung eines neuen Innenstadtplatzes auf dem Gelände. Einen entsprechenden Antrag haben die Freien Demokraten für die kommende Sitzung des Ausschusses für Planung, Bau und Verkehr eingereicht. Der Magistrat soll mit dem Eigentümer des Grundstücks hierüber in Verhandlungen eintreten.

Vision für mehr "Aufenthaltsqualität"

Der FDP-Fraktionsvorsitzende Christian Diers erklärt hierzu: „Der innerstädtische Handel verändert sich grundlegend und rapide. Die Corona-Pandemie hat diesen Prozess nur beschleunigt. Ein (Teil-)abriss des Gebäudes ist nach den Aussagen des Magistrats aus dem Sommer sowieso vorgesehen. Mit unserem Vorschlag zeichnen wir eine Vision, wie an dieser Stelle das Nötige und das Nützliche verbunden werden könnte. Die Aufenthaltsqualität in der Stadt würde verbessert und die 1b-Lagen der Altstadt und des Schiffchens durch die direkte Verbindung von Wagemannstraße und Langgasse direkt an die Haupteinkaufsstraße angebunden werden. Die florierende Innenstadt der Zukunft verbindet Aufenthaltsqualität, Shopping, Kultur und Gastronomie miteinander.“

Weiterer Brunnen

Nach Vorstellung der Freien Demokraten soll der bestehende Betonblock abgerissen werden, um auf dem Großteil der Fläche einen Platz zu realisieren, der mit viel Grün zum Verweilen einlädt und über weitläufige Außengastronomieflächen verfügt. Die Nähe zur Schützenhofquelle soll genutzt werden, um einen weiteren Brunnen zu realisieren. Zusätzliche Grün- und Wasserflächen sehen nicht nur gut aus, sie kühlen den Platz in Zeiten des Erderwärmung auch spürbar ab. Der neue Schützenhofbrunnen rückt die Quellen als Wiesbadener Wahrzeichen in den Mittelpunkt. Auf dem anderen Teil des Grundstücks könnte eine hochwertige Bebauung entstehen, die zur Teil-Gegenfinanzierung genutzt werden könnte (siehe anliegende Visualisierung).

nach oben