Nachrichten > Südhessen, Top-Meldungen >

Test für Grünen Pfeil für Radfahrer in Darmstadt

Einzige Test-Stadt in Hessen - Grüner Pfeil für Radfahrer in Darmstadt

Ein grüner Pfeil zum Rechtsabbiegen nur für Radfahrer - das wird jetzt in Darmstadt getestet. Exemplarisch vorgestellt wurde das Projekt an der Einmündung der Heinheimer Straße in den Darmstädter Rhönring.

Drei ausgewählte Kreuzungen

Vergleichbar mit dem grünen Pfeil für Autofahrer wird Radfahrern in Darmstadt an drei ausgewählten Kreuzungen das Rechtsabbiegen auch bei roter Ampel gestattet. Bundesweit wird der grüne Pfeil für Radfahrer in neun Kommunen getestet. Darmstadt ist die einzige Stadt in Hessen, die am Projekt teilnimmt, wie die Bundesanstalt für Straßenwesen mitteilte.

Besondere Unfallgefahr beim Rechtsabbiegen

Der spezielle grüne Abbiegepfeil mit einem Radfahrer-Symbol könnte das Radfahren in Städten sicherer machen, denn es kommt leider häufiger vor, dass Radfahrer unter ein abbiegendes Auto geraten. Wenn Radler und Autos an der Ampel aber nicht mehr gleichzeitig anfahren, soll das Unfälle vermeiden.

Videokameras zeitweise auf Ampeln

Die beiden weiteren "Test-Kreuzungen" für die Abbiege-Regelung: Holzhofallee/Berliner Allee und Grafenstraße/Bleichstraße. Das Experiment wird nach Angaben der Stadt voraussichtlich im Mai einige Tage lang durch Video-Kameras auf den Ampelmasten dokumentiert. Nach der Auswertung der Studie könnte 2020 über die bundesweite Einführung nachgedacht werden.

Der Stadt zufolge werden in Darmstadt 17 Prozent aller Wegstrecken mit dem Rad zurückgelegt. Damit bewege sich Darmstadt im Durchschnitt deutscher Großstädte. 

harmony.fm-Reporter Marc Wilhelm testet den Grünen Radler-Pfeil

© harmony.fm

An der Einmündung der Heinheimer Straße in den Darmstädter Rhönring können Radfahrer jetzt den Grünen Rechtsabbieger-Pfeil nutzen - vorbei an Autos, die an der roten Ampel warten müssen

Mehr von harmony.fm

Dürfen wir uns vorstellen? Über harmony.fm

Die großen Hits aus einer guten Zeit, das ist harmony.fm. Hier erfahren Sie mehr über uns und unsere Musik.

nach oben