Webradio starten
ON AIR:
Nachrichten > Südhessen, Top-Meldungen >

Rettungshündin Lea findet Vermissten

Große Suchaktion in Frankenthal - Rettungshündin Lea findet Vermissten

© FFW Frankenthal

Tierische Retterin: Hündin Lea hat den Vermissten gefunden.

Glücklicher Ausgang einer großen Vermisstensuche in Frankenthal in der Pfalz: Rettungshündin Lea und ihr Hundeführer konnten einen vermissten 35-Jährigen finden. Der kam leicht unterkühlt ins Krankenhaus.

Angehörige hatten den Mann bei der Polizei in Frankenthal als vermisst gemeldet. Vermutlich war er in einer gesundheitlichen Ausnahmesituation. Deswegen wurde schnell eine große Suchaktion gestartet.

40 Helfer suchten nach dem Vermissten

Polizei und Feuerwehr Frankenthal durchsuchten die Gegend vom Boden aus, ein Polizeihubschrauber ging in die Luft, dazu wurde auch per Drohne mit Wärmebildkamera nach dem Mann gesucht. Auch die Rettungshundestaffel der Feuerwehr Frankenthal wurde alarmiert: Vier Flächensuchhunde mit Hundeführern suchten das Gelände in dem Bereich ab, in dem der Vermisste zuletzt gesehen wurde. Laut Polizei waren rund 40 Personen im Einsatz.

Suche dauerte rund fünf Stunden

Nach gut fünf Stunden Suche fand dann Hündin Lea mit ihrem Hundeführer den Vermissten im Bereich der Isenach im Süden der Stadt. Der Mann war laut Polizei offensichtlich leicht unterkühlt und kam in ein Krankenhaus.

nach oben