Nachrichten > Rhein-Main >

Awo-Bundesverband will künftig Gehälter offenlegen

Mehr Transparenz geplant - Awo will künftig Gehälter offenlegen

© dpa

Die Arbeiterwohlfahrt (Awo) will künftig die Gehälter ihrer Führungskräfte offenlegen. In den Kreisverbänden Frankfurt und Wiesbaden sollen weit überhöhte Gehälter gezahlt worden sein, die Staatsanwaltschaft ermittelt wegen des Verdachts auf Untreue und Betrug. "Alle Gehälter unserer Führungskräfte sollten in einem Awo-Transparenzregister aufgelistet sein, ich hätte nichts dagegen, sie sogar zu veröffentlichen", sagte der Awo-Bundesvorsitzende Wolfgang Stadler der "WirtschaftsWoche". "Wir werden als Bundesverband künftig Verträge und Gehälter viel genau(er) prüfen als bisher. Es muss engere Korridore für die Führungskräfte geben, bis hin zu Höchstgrenzen."

Mehr von harmony.fm

Für Ihren Feierabend Kulthit-Voting

Sie entscheiden, welcher Song bei harmony.fm nach den 18-Uhr-Nachrichten läuft.

Dürfen wir uns vorstellen? Über harmony.fm

Die großen Hits aus einer guten Zeit, das ist harmony.fm. Hier erfahren Sie mehr über uns und unsere Musik.

nach oben