Nachrichten > Rhein-Main, Top-Meldungen >

Offenbacher Kripo lässt Autohändlerbande hochgehen

Betrügerische Autohändler - Offenbacher Kripo lässt Bande hochgehen

© dpa

Symbolbild

Der Offenbacher Kriminalpolizei ist ein Schlag gegen eine betrügerische Autohändlerbande im Rhein-Main Gebiet gelungen. Laut Staatsanwaltschaft sollen die mutmaßlichen Betrüger ihre Kunden um mehr als 100.000 Euro betrogen haben, unter anderem über Internet-Handel. Die Polizei sucht jetzt nach Geschädigten. 

Zwei der Tatverdächtigen sitzen in Untersuchungshaft

Bei einer Großrazzia durchsuchen die Beamten ein Autohaus mit Geschäftssitzen in Mühlheim, Obertshausen oder auch Neu-Isenburg. Etliche Anzeigen bringen die Kripo auf die Spur der Händlerbande. Die soll Anzahlungen für Autos entgegen genommen haben, ohne die Fahrzeuge danach auszuliefern. Auch beim Ankauf von Autos soll die Bande nie den geforderten Preis gezahlt haben. Der Schaden: über 100.000 Euro. Zwei der Tatverdächtigen sitzen in U-Haft, einer ist noch auf der Flucht. 

Mehr von harmony.fm

Dürfen wir uns vorstellen? Über harmony.fm

Die großen Hits aus einer guten Zeit, das ist harmony.fm. Hier erfahren Sie mehr über uns und unsere Musik.

nach oben