Webradio starten
ON AIR:
Nachrichten > Rhein-Main, Top-Meldungen >

Gesichtserkennung am Flughafen startet

Schneller und kontaktlos - Gesichtserkennung am Flughafen startet

Ein kurzer Blick in die Kamera - dann öffnet sich die Schranke: Am Frankfurter Flughafen startet heute die biometrische Gesichtserkennung bei Sicherheitskontrolle und Boarding.

Lufthansa sagt: dadurch gehe alles etwas schneller und vor allem kontaktlos in Zeiten von Corona. Fluggäste müssen sich vorher bei der Lufthansa-App registrieren mit einem Selfie. Am Flughafen stehen dann Kameras, die so ein bisschen wie Tablets aussehen - und die erkennen in Sekunden das jeweilige Gesicht - auch mit Maske übrigens, verspricht Lufthansa.

Gesichtserkennung soll ausgeweitet werden

All das geht aktuell aber nur bei Flügen der Kranich-Airline und bei Swiss und zwar für Passagiere, die beim Vielfliegerprogramm "Miles and More" mitmachen. Geplant ist aber, die Gesichtserkennung am Flughafen auszuweiten - auf die Gepäckabgabe zum Beispiel.

harmony.fm-Reporter Yanik Schick berichtet vom Frankfurter Flughafen

nach oben