Nachrichten > Osthessen >

Kanu-Wildwasser-Rennen auf der Fulda

Fulda - Action beim Kanu-Wildwasser-Rennen

© dpa

Symbolbild

In Fulda wird es am Wochenende wild – denn das traditionelle Kanurennen findet wieder statt. Da sind die wirklich die Besten der Besten dabei, mehrere Welt- und Europameister. Am Samstag sind die Sprintrennen in Fulda-Kohlhaus dran – und die sind für die Zuschauer besonders spannend, hat uns Norbert Gescher, der Vorsitzende des Kanu-Clubs Fulda, am harmony.fm-Mikro gesagt. Die Zuschauer sollten sich am besten auf die Fuldabrücke stellen - denn von da haben sie den besten Blick, so Gescher.

Knifflige Strecke für die Kanuten

Besonders spannend sei auch, dass die Kanuten durch den dritten Borgen der Brücke durch müssen - und quasi auf den Pfeiler zupaddeln müssen, um dann kurz vorher von der Strömung durch den Bogen gezogen zu werden. Die spannenden Sprintrennen starten am Samstag um 11.30 Uhr.

Sonntag sind die Klassik-Rennen dran

Am Sonntag geht’s dann noch weiter - ab 9.30 Uhr sind die die Klassik-Rennen ran. Am besten machen Sie da einen gemütlichen Spaziergang entlang des Fahrradwegs in Eichenzell – da laufen Sie dann praktisch parallel zu den Kanuten in der Fulda. Das komplette Programm des Kanu-Rennens gibt es hier. 

Mehr von harmony.fm

harmony-Helden der 80er Depeche Mode

Wir feiern die 80er! Reisen Sie zu einem Wochenende voller Depeche Mode-Nostalgie nach Berlin –...

Dürfen wir uns vorstellen? Über harmony.fm

Die großen Hits aus einer guten Zeit, das ist harmony.fm. Hier erfahren Sie mehr über uns und unsere Musik.

nach oben